Parson Russell Terrier Stanley Hinz “Leider gab es dazu im Internet kaum Informationen.” - Im Gespräch mit einem Parson Russell Terrier » Interview Blog

“Leider gab es dazu im Internet kaum Informationen.” - Im Gespräch mit einem Parson Russell Terrier

Klaus-Martin Meyer: Stanley, Du bist einer der beiden Macher von parson-russell-terrier.info. Woher kam die Motivation für eine solche Seite?

Stanley Hinz: Wir sind beide Fans der VOX-Sendung “Der Hundeprofi” und dabei ist die Idee entstanden uns selbst einen Hund anzuschaffen.
Aus der Sendung kannten wir die Rasse “Parson Russell Terrier“. Leider gab es dazu im Internet kaum Informationen.
Nach dem wir nun Bücher und Zeitschriften gewälzt haben bin ich auf die Idee gekommen unser nun neu erworbenes Wissen in einer Internetseite um zusetzen. Daraus ist das nun vorliegene Projekt entstanden und wir hoffen das sich viele Leute daran erfreuen.

Klaus-Martin Meyer: Kannst Du auch etwas zu den Hunden sagen. Was sind das für Tiere?

Stanley Hinz: Das beschreibt eigentlich am besten dieser Artikel: http://www.parson-russell-terrier.info/der-parson-russel-terrier/parson-russell/

Klaus-Martin Meyer: Wie schafft man es den bei einem solchen vermeintlichen Nischenthema über 1000 Facebook-Freunde zusammenzutrommeln?

Stanley Hinz: Das haben wir uns auch schon gefragt und können es nicht wirklich begründen… von einem Tag auf den anderen waren die Fans da! Wir nehmen mal an das unsere Seite irgendwo bei Facebook vorgestellt wurde. Leider schlägt sich die Anzahl der Fans nicht auf die Aktivität der entsprechenden Pinnwand nieder noch auf auf die Aktivität im angeschlossenen Forum verlinken. Wir sind aber sicher das das noch wird.

Klaus-Martin Meyer: Welches Feedback bekommt man denn von Hundefreunden, wenn man eine solche Seite betreibt?

Stanley Hinz: Aktuell haben wir noch gar kein Feedback bekommen, das liegt aber sicherlich daran das das Projekt erst zum 01.01.2012 an den Start gegangen ist. Wir sind aber sehr erstaunt darüber wieviele Zugriffe wir schon auf das Projekt haben. Enorm erstaunt hat uns auch die Anzahl der Zugriffe auf die fremdsprachigen Teile der Seite die aktuell “nur” mit einem Wordpress Plugin übersetzt werden. Wenn aus der Richtung weiterhin soviel Traffic kommt
werden wir höchstwahrscheinlich die deutschen Texte an ein Übersetzungsbüro geben um eine noch bessere Qualität bieten zu können.

Klaus-Martin Meyer: Zum Abschluss unsere Standardfrage. Wo steht parson-russell-terrier.info in fünf Jahren?

Stanley Hinz: In fünf Jahren ist parson-russell-terrier.info das größte Portal zu dieser Rasse und international sehr bekannt. Wir arbeiten daran ;)

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Leider gab es dazu im Internet kaum Informationen.” - Im Gespräch mit einem Parson Russell Terrier Parson Russell Terrier Stanley Hinz