InterNations Malte Zeeck “InterNations ist ein weltweites Online-Netzwerk und richtet sich exklusiv an Expatriates und ‘Global Minds’ ” - Im Gespräch mit Malte Zeeck » Interview Blog

“InterNations ist ein weltweites Online-Netzwerk und richtet sich exklusiv an Expatriates und ‘Global Minds’ ” - Im Gespräch mit Malte Zeeck

Klaus-Martin Meyer: Malte, Du bist der Founder und Managing Director der InterNations GmbH. Könntest Du dich und Deine Firma bitte kurz vorstellen?

Malte Zeeck: Ich bin jemand, der es liebt zu Reisen, andere Kulturen, Orte und Menschen kennen zu lernen. Ich mag es fremde Länder zu durchstreifen und mich dort möglichst tief in die Abenteuer und Besonderheiten des jeweiligen Landes zu stürzen. Die Menschen sind mir dabei stets am wichtigsten und ich freue mich wenn daraus Freundschaften entstehen, die von Dauer sind. Eine große Neugier hat mich über ein BWL-Studium zum Film und schließlich zum Journalismus geführt. In kaum einem anderen Beruf kann man sich in großer Tiefe mit so unterschiedlichen Themen und Personen beschäftigen. Der Reiz, mit guten Freunden eine eigene Organisation aufzubauen hat mich schon während des Studiums immer wieder angespornt. Ich kann gut mit den Menschen, versuche diese wo es geht zusammen zu führen und freue mich, wenn daraus neue Freundschaften entstehen. Heute baue ich zusammen mit zwei guten Freunden, Christian Leifeld und Philipp von Plato, InterNations.org, ein Netzwerk für international interessierte Menschen auf.

InterNations ist ein weltweites Online-Netzwerk und richtet sich exklusiv an Expatriates und “Global Minds”, also Menschen, die im Ausland leben oder gelebt haben. Dazu zählen beispielsweise Diplomaten, Mitarbeiter von Unternehmen, Zwischenstaatlichen- oder Nichtregierungsorganisationen, Auslandskorrespondenten und deren Lebenspartner. Bei InterNations findet man Informationen und kann sich mit Gleichgesinnten aus über 130 Nationen in der neuen Heimat über das Leben vor Ort, in ca. 250 Städten weltweit, austauschen. Mit ein paar Klicks findet man Empfehlungen für einen deutschen Bäcker in Johannesburg oder einen spanisch sprechenden Zahnarzt in Tokio. Daneben bestimmen auch weltpolitische Themen die Diskussionen in den Foren und themenspezifischen Gruppen bei InterNations. Nicht zu vergessen, dass man auf diese Weise seine internationalen Freundschaften einfach pflegen kann.

Klaus-Martin Meyer: Das Jahr 1997 habe ich in Newcastle upon Tyne verbracht. Dort lernte ich ein junge Spanierin kennen, die zuvor zwei Semester im gleichen Studentenwohnheim in Osnabrück wohnte wie ich. Wäre das Kennenlernen mit Hilfe von InterNations.org weniger zufällig verlaufen?

Malte Zeeck: Generell hilft unser Netzwerk den Menschen im Ausland schnell Gleichgesinnte zu finden. So können bei InterNations Entsandte und deren Lebenspartner schon vor ihrem Aufbruch in die neue Heimat mit anderen Expatriates und Locals vor Ort in Kontakt treten und diese um Rat fragen. Einmal angekommen können diese einen Großteil Ihres sozialen Lebens über Internations organisieren, wie das abendliche Ausgehen, die Suche nach der internationalen Schule oder auch den Aufbau des beruflichen Kontaktnetzwerkes. Austauschstudenten werden von InterNations nicht direkt angesprochen da das Durchschnittsalter bei ca. 35 Jahren liegt und sich die Gemeinschaft der jungen Berufstätigen bis hin zum Manager oder Botschafter in der Regel nicht mit der der Austauschstudenten überschneidet.

Klaus-Martin Meyer: In den letzten Jahren sind so viele Deutsche ausgewandert wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Hat dies die Gründung von InterNations begünstigt?

Malte Zeeck: Die zunehmende Globalisierung erfordert eine immer größer werdende Flexibilität und Mobilität auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Nicht nur in Deutschland ist die Zahl der hochqualifizierten „Auswanderer“ stark angestiegen. Diese Entwicklung wird sich weiter fortsetzen. Der Schritt ins Ausland wird für immer mehr Berufstätige zu einem angestrebten Ziel und auch die weltweite Vernetzung dieser weltoffenen und in aller Regel sehr hilfsbereiten Menschen nimmt enorm zu.
Eine Plattform, die diese internationale Völkerwanderung unterstützt indem sie den Menschen den Schritt in die neue Heimat erleichtert und den Kontakt in das Herkunftsland nicht abreißen lässt trifft da natürlich sehr genau den Zeitgeist.

Klaus-Martin Meyer: Welchen Nutzen stiftet internations.org, den nicht auch XING oder LinkedIn stiften könnte?

Malte Zeeck: Im Gegensatz zu anonymen Businessportalen, die sich mit mehreren Millionen Benutzern immer mehr zu einem globalen Adressbuch entwickeln ist InterNations eine geschlossene und einladungsbasierte Gemeinschaft des Vertrauens. Um die Qualität des Netzwerkes zu garantieren kann man nur zum Mitglied werden indem man von einem Mitglied eingeladen wird. So zählen jetzt schon zahlreiche Botschafter, Manager und Journalisten zu unseren Mitgliedern, deren Empfehlungen im Ausland einen sehr viel höheren Wert darstellen als Tips anonymer Internetsurfer. So richtet sich InterNations exklusiv an die Gruppe der Expatriates und „Global Minds“ also an weltoffene Bürger, die in der Welt zuhause sind und sich gerne untereinander austauschen. Daneben ist InterNations sowohl ein privates als auch ein professionelles Netzwerk, da das Networking im Ausland in beiden Dimensionen ein essentielles Bedürfnis darstellt; neben dem Aufbau des berufsbedingten Kontaktnetzwerkes ist auch die Organisation des sozialen Alltags von großer Wichtigkeit.
Darüber hinaus hat InterNations mit seinen knapp 250 lokalen Communities einen starken lokalen Fokus und mit einem breiten Contentangebot im Guide und in den lokalen Foren und zukünftig in Eventkalendern einen weiteren Mehrwert, den andere Netzwerke nicht bieten können.

Klaus-Martin Meyer: Zum Schluß unsere Standardfrage. Wo steht InterNations in fünf Jahren?

Malte Zeeck: In fünf Jahren kennt jeder Mensch, der ins Ausland geht oder länger dort war, InterNations, die Plattform für internationalen Austausch.

Stichworte:

3 Kommentare zu ““InterNations ist ein weltweites Online-Netzwerk und richtet sich exklusiv an Expatriates und ‘Global Minds’ ” - Im Gespräch mit Malte Zeeck”

  1. ethority blog » Freitag: Die Web 2.0-News der Woche sagt:

    […] InterNations.org  ist ein weltweites Online-Netzwerk und richtet sich exklusiv an Expatriates und “Global Minds”, also Menschen, die im Ausland leben oder gelebt haben. Dazu zählen beispielsweise Diplomaten, Mitarbeiter von Unternehmen, Zwischenstaatlichen- oder Nichtregierungsorganisationen, Auslandskorrespondenten und deren Lebenspartner. Bei InterNations findet man Informationen und kann sich mit Gleichgesinnten aus über 130 Nationen in der neuen Heimat über das Leben vor Ort, in ca. 250 Städten weltweit, austauschen.“ So beschreibt Gründer Malte Zeeck seinen neuen Social Network InterNations.org im Interview-Blog.    […]

  2. Ebenfalls eine Art Interviewer sagt:

    Das war interessant, danke. Dann bis in 5 Jahren ;)

  3. InterNations Blog » InterNations through Bloggers’ eyes sagt:

    […] The great start of InterNations hasn’t remained unnoticed in the virtual space. A few well known and respected blogs in the German online space posted their very positive comments on our online expat community. The online edition of Wirtschaftswoche, one of the leading German weekly business news magazines, devoted special attention to InterNations in its special start-up blog. Deutsche-startups.de, another popular and up-to-date online source for developments in the online start-up scene, presented InterNations and the value to its members. A further blog, which attention has been attracted by InterNations, is the interview-blog.de, which presents people, companies and “everyday heroes”. It went behind the scenes of InterNations in an interview with our co-founder Malte Zeeck and gave an insight into how the idea of InterNations was born. E-fellows.net, a well-established study and career network, devoted the December 2007 edition of its special founder series to InterNations and the exciting line its founders took from creation of the concept to the registration of its very first user. […]

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “InterNations ist ein weltweites Online-Netzwerk und richtet sich exklusiv an Expatriates und ‘Global Minds’ ” - Im Gespräch mit Malte Zeeck InterNations Malte Zeeck