Sven Schmidt verwandt.de “Die OSN betreibt verwandt.de und das gleiche Angebot unter zehn weiteren lokalen Domains wie moikrewni.pl in Polen.” - Im Gespräch mit Sven Schmidt » Interview Blog

“Die OSN betreibt verwandt.de und das gleiche Angebot unter zehn weiteren lokalen Domains wie moikrewni.pl in Polen.” - Im Gespräch mit Sven Schmidt

Klaus-Martin Meyer: Herr Schmidt, Sie sind einer der beiden Geschäftsführer der OSN Online Social Networking GmbH. Könnten Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Sven Schmidt: Die OSN betreibt verwandt.de und das gleiche Angebot unter zehn weiteren lokalen Domains wie moikrewni.pl in Polen. Mein Mitgründer Daniel Grözinger und ich haben verwandt.de im Juni 2007 gestartet, nachdem wir vorher u.a. getgo.de sowie dialo.de gegründet haben. Anfangs hat niemand damit gerechnet, dass wir europaweit und darüber hinaus mit den Themen Stammbäumen, Ahnenforschung und Familienkommunikation derart schnell wachsen können.

Klaus-Martin Meyer:
Aktuell konnten Sie gerade einen bemerkenswerten Meilenstein bekannt geben. Was sind die konkreten Erfolgsfaktoren für diese sagenhafte Zahl?

Sven Schmidt: verwandt.de umfasst 50 Millionen eingetragene Profile in mehr als fünf Millionen privaten Familienstammbäumen. Damit sind wir das am schnellsten wachsende Familiennetzwerk der Welt. Der Erfolg beruht unseres Erachtens auf unserem lokalen Ansatz, dem frischen User Interface sowie einem Fokus auf Online Marketing.

Klaus-Martin Meyer: Der Autor des Buches “Das Geheimnis des 175. Breitengrades” hat im Rahmen seiner Recherche zur Meuterei auf der Bounty potentielle Nachfahren des deutschen Meuterers (Heinrich Hildebrandt) auf dem berühmten Schiff gesucht. Dazu griff er zum Telefonbuch und versuchte (weitgehend erfolglos). Wäre eine Suche in Kooperation mit verwandt.de aussichtsreicher gewesen? (Wenn ja, vielleicht könnte eine solche Suche nach Nachfahren unseres Mannes auf der Bounty ja mal nachgeholt werden?)

Sven Schmidt: Mit der auf verwandt.de implementierten Suchfunktion erzielt man 18 Treffer bei Eingabe des Vor- und Nachnamens (”Heinrich Hildebrandt”). Die Funktion der Kartenübersicht stellt grafisch das Aufkommen des Familiennamens deutschlandweit dar. Hildebrandt ist kein seltener Name: Wir haben tausende Profile mit diesem Nachnamen in der Datenbank. Dementsprechend kann verwandt.de helfen, aber Ahnenforschung erfordert immer Einsatz. Demnächst wird unsere Suche um eine Experten-Suche erweitert, die strukturiertes Suchen ermöglicht. Wir wollen es dem Nutzer einfacher machen.

Klaus-Martin Meyer: Viele Leser wird ganz sicher die Frage nach der Monetarisierung am brennensten interessieren. Wie sieht es an der Front aus?

Sven Schmidt: Im Weihnachtsgeschäft werden wir die Möglichkeit anbieten, seinen Stammbaum als Poster zu bestellen; in besserer Qualität und zeitgleich wesentlich günstiger als alle existierenden Angebote. Ab dem ersten Quartal des nächsten Jahres werden wir zudem verschiedene
Premium-Subskriptionen anbieten. Zusätzlich erwägen wir, die verschiedenen Seiten zu vermarkten. Hier ist allerdings noch keine finale Entscheidung gefallen. Aktuell sind wir komplett werbefrei.

Klaus-Martin Meyer: Bei verwandt.de sind ja auch seit Längerem prominente Business Angel an Board. Kommt von dieser Seite auch noch Input, dass Euch weiterhilft?

Sven Schmidt: Absolut, da sind wir richtig zufrieden. Insbesondere Christian Schagen (Gründer Link Lift) und Andre Alpar (Gründer Hitflip) sind hervorzuheben. Die beiden sind in ihren Bereichen Weltklasse. Die Entscheidung, Business Angels an Bord zu holen, war eine der besten, die Daniel und ich je getroffen haben. Externes Feedback mit hoher Qualität hilft sehr stark. Es ermöglicht uns, mehr und schneller zu lernen.

Klaus-Martin Meyer: Zum Schluß wie üblich die Frage: Wo steht verwandt.de in fünf Jahren? Seit Ihr dabei eher eine übernommene oder eine übernehmende Firma?

Sven Schmidt: Wir werden bekanntermaßen von den VC-Gesellschaften Neuhaus Partner sowie Hasso Plattner Ventures unterstützt. Üblicherweise haben Investoren eine Perspektive von sieben Jahren. Daher werden wir die nächsten fünf Jahre Gas geben, um einen nachhaltigen, relevant hohen Cash-Flow zu erzeugen. Danach ist ein Verkauf nicht auszuschließen.

Stichworte:

Ein Kommentar zu ““Die OSN betreibt verwandt.de und das gleiche Angebot unter zehn weiteren lokalen Domains wie moikrewni.pl in Polen.” - Im Gespräch mit Sven Schmidt”

  1. verwandt.de Blog sagt:

    […] Interview mit unserem Chef. […]

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Die OSN betreibt verwandt.de und das gleiche Angebot unter zehn weiteren lokalen Domains wie moikrewni.pl in Polen.” - Im Gespräch mit Sven Schmidt Sven Schmidt verwandt.de