ekomi Nicolai Kuban “Da die Meinungen bei eKomi nicht manipuliert werden können, besteht hier ein maximaler Mehrwert für Kunden und somit auch für die Online Shops.” - Im Gespräch mit Nicolai Kuban » Interview Blog

“Da die Meinungen bei eKomi nicht manipuliert werden können, besteht hier ein maximaler Mehrwert für Kunden und somit auch für die Online Shops.” - Im Gespräch mit Nicolai Kuban

Klaus-Martin Meyer: Nicolai, Du bist Projektmanager bei der ekomi Ltd. Könntest Du dich und Eure Firma bitte kurz vorstellen?

Nicolai Kuban: Ich bin 19 Jahre alt, gebürtiger Berliner und habe diesen Sommer mein Abitur gemacht. Während der Schulzeit war ich schon im Internet aktiv und bin dann auf Michael, Gunther und Bastian gestoßen, mit denen ich im März eKomi gegründet habe.
Wir wollen mit eKomi das Einkaufen im Internet mittels echten Kundenmeinungen sicherer und transparenter gestalten und durch den Vertrauensgewinn gegenüber Besuchern den Umsatz in Online Shops steigern.

Klaus-Martin Meyer: Welchen Vorteil hat Deiner Meinung nach die Einbindung des eKomi-Tools verglichen mit den Standardtools für Kundenmeinungen, die ja in der Regel jede Shopshoftware anbietet?

Nicolai Kuban: Der große Vorteil liegt darin, dass nur unabhängige Kundenmeinungen wirkliches Vertrauen bei potentiellen Käufern erwecken können. Aus einer Studie von Fittkau & Maaß geht hervor, dass über 65% der Internetnutzer den User-generated-Content anzweifeln und als nicht glaubwürdig einstufen. Da die Meinungen bei eKomi nicht manipuliert werden können, besteht hier ein maximaler Mehrwert für Kunden und somit auch für die Online Shops.
Zudem bieten wir ein Schlichtungsverfahren an, sollten sich Shop und Kunde einmal nicht einig sein, kann die Unstimmigkeit über die eKomi Plattform beigelegt werden. Natürlich ist es auch ein Vorteil, dass wir die Kundenmeinungen freischalten und somit Kontrollarbeit abnehmen.

Klaus-Martin Meyer: Ihr habt nach relativ kurzer Zeit eine respektable Liste an Referenzpartnern. Bekannte Firmen empfehlen Euch. Wie habt Ihr das so schnell geschafft?

Nicolai Kuban: Ich denke, dass das vor Allem an unserem guten Produkt liegt ;)
Zudem haben wir gezielt versucht, mit großen Shopsoftwareherstellen Kooperationen einzugehen und uns über das dadurch gewonnene Vertrauen im Markt zu etablieren - unsere Strategie geht auf.

Klaus-Martin Meyer: Die Gebrüder Samwer haben einerseits in Bazarvoice und andererseits in TrustedShops investiert. Könnte hier ein Traumdoppel entstehen, das Euch das Leben schwer macht?

Nicolai Kuban: Natürlich wissen wir von diesen Investments, sind aber der Meinung, dass sich das Geschäftsmodell von Bazaarvoice von dem eKomis unterscheidet. Durchaus kann aus der Kombination Samwers-TrustedShops-Bazaarvoice Konkurrenz für uns entstehen, doch wir wachsen und entwickeln uns jeden Tag weiter. Wir stehen dem Vorhaben eher gelassen gegenüber, wie sagt man so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft!

Klaus-Martin Meyer: Zum Schluß wie gewohnt: Wo steht eKomi in fünf Jahren?

Nicolai Kuban: Die Mitsprache von Kunden wird immer wichtiger, aus diesem Grund sehen wir enormes Wachstumspotential für den Bereich Social Commerce und eben auch eKomi. Firmen, die Ihr wertvollstes Gut – den Kunden – nicht zur Sprache kommen lassen, werden langfristig den transparenten Firmen unterlegen sein. Von daher wird eKomi in spätestens 5 Jahren in allen seriösen Online Shops zu finden sein, denn wer die Kunden nicht sprechen lässt, hat etwas zu verbergen.

Stichworte:

3 Kommentare zu ““Da die Meinungen bei eKomi nicht manipuliert werden können, besteht hier ein maximaler Mehrwert für Kunden und somit auch für die Online Shops.” - Im Gespräch mit Nicolai Kuban”

  1. Anonymous sagt:

    Warum muss so ein Siegel aber so teuer sein? Wieso wird es nicht für 5,00 oder 10,00 Euro angeboten? Dann würden es auch sehr viel mehr Shopbetreiber bestellen. Ich habe jetzt ein kostenloses erhalten und das ist mind. genau so gut.

  2. Möschl Werner sagt:

    Warum gibt es nur 100 % zufriedene Kunden?
    Bei richtigen Bewertungen gibt es immer jemand
    der nicht zufrieden ist.Also nie 100 %.

  3. ekomi shopbewertungen im Interview Blog sagt:

    […] Klaus-Martin Meyer: Hallo Nicolai Kuban, nach unserem ersten Interview mit eKomi ist ja einige Zeit vergangen! Erzähl mal, wie geht es euch? Was macht Ihr mittlerweile? […]

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Da die Meinungen bei eKomi nicht manipuliert werden können, besteht hier ein maximaler Mehrwert für Kunden und somit auch für die Online Shops.” - Im Gespräch mit Nicolai Kuban ekomi Nicolai Kuban