käuferportal.de Robin Behlau “Wir werden bald die Nr. 1 unter den B2B-Portalen in Deutschland sein“ – Interview mit Mario Kohle und Robin Behlau von Käuferportal.de » Interview Blog

“Wir werden bald die Nr. 1 unter den B2B-Portalen in Deutschland sein“ – Interview mit Mario Kohle und Robin Behlau von Käuferportal.de

interview-blog.de: Herr Behlau, Herr Kohle, Sie sind die Geschäftsführer der Beko Käuferportal GmbH. Könnten Sie sich und ihr Unternehmen bitte kurz vorstellen?

Robin Behlau: Wir sind zwei positiv Verrückte aus einem kleinen Städtchen in Brandenburg, die nach Studium und ersten Business-Erfahrungen die Idee hatten, mithilfe des Internets das allgegenwärtige Beschaffungsproblem von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu lösen. Daher haben wir vor einigen Monaten die Beko Käuferportal GmbH gegründet. Online ging www.käuferportal.de dann Mitte Oktober.
Mitgründer von www.käuferportal.de ist der erfahrene Internetpionier Lukasz Gadowski, der wie mehr als ein Dutzend Business Angels von unserer Idee überzeugt ist und investiert hat. Wir haben inzwischen 20 Mitarbeiter eingestellt, damit wir das Ziel, die größte B2B-Plattform in Deutschland zu werden, mittelfristig auch realisieren können.

Mario Kohle:
Wir bringen auf dem Käuferportal Kaufinteressenten aus dem Internet mit Fachhändlern aus deren Region zusammen und schaffen so für beide Seiten eine WIN-WIN-Situation. Das Ganze läuft so ab: Wenn der Unternehmer aus Iserlohn einen Kopierer, einen Plotter oder eine neue Telefonanlage oder der Handwerker aus Osnabrück eine Firma für Videoproduktion oder Webdesign sucht, kommt er durch unsere Marketingmaßnahmen auf unsere Seite. Dort findet er auf jedes angebotene Produkt zugeschnittene Online-Fragebögen, mit deren Hilfe sein Bedarf ermittelt wird. Das Wichtige daran ist, dass der Kaufinteressent keine technischen Fachkenntnisse haben muss, um den Fragebogen auszufüllen. Ist dies geschehen, wird der Kaufinteressent von unserem Serviceteam angerufen und es können ggf. offene Fragen geklärt werden. Anschließend lehnt sich der Kaufinteressent zurück und wartet bis er passende Angebote von qualifizierten Fachhändlern aus dem Händler-Netzwerk von Käuferportal.de bekommt und muss dann praktisch nur noch seine Auswahl treffen. So spart der Käufer bei der Beschaffung von gewerblichen Produkten und Dienstleistungen Zeit, Geld und – vor allem – Nerven.

interview-blog.de: Ok, klingt soweit interessant. Und, Herr Behlau, wie profitieren die Anbieter von Käuferportal.de?

Robin Behlau: Anbieter profitieren, weil sie über uns sehr gut qualifizierte Kaufinteressenten geliefert bekommen. Jeder Fachhändler oder Dienstleister, der sich registrieren möchte, wird zunächst von uns in persönlichen Gesprächen geprüft. Wird er akzeptiert, erhält er von uns direkt via Mail anonymisierte Kaufanfragen zugeschickt: Mit nur einem Klick kann er dann gegen ein Entgelt den direkten Kontakt zu seinem potenziellen neuen Kunden kaufen – und ein individualisiertes Angebot unterbreiten.

interview-blog.de: Herr Kohle, gibt es für diese Art der Vermittlung von Anbietern und Kaufinteressenten international Vorbilder?

Mario Kohle: Ja, in den USA nennt man dieses Konzept „Lead Generation“ und es ist dort sehr erfolgreich. Große Händler legen sich dort inzwischen hohe Budgets pro Jahr zur Seite, um gezielt hochqualifizierte Leads einkaufen zu können. Wir sind uns sehr sicher, und das zeigen auch die ersten, sehr positiven Erfahrungen mit Käuferportal.de, dass wir das Thema Lead Generation sinnvoll verändert und auf die deutschen Begebenheiten angepasst haben.

interview-blog.de: Herr Kohle, wie sehen ihre Pläne für die Zukunft von Käuferportal.de aus?

Mario Kohle: Wir arbeiten hart daran, ständig neue Rubriken einzuführen. Mittelfristig wollen wir mehr als 60 Produkte und Dienstleistungen über das Portal vermittelbar machen. Derzeit arbeiten wir beispielsweise daran, das in der Finanzkrise ja sehr wichtige Factoring und Inkasso-Dienstleistungen anbieten zu können. Gleichzeitig gehen wir vereinzelt auch in Bereiche, die für Privatpersonen interessant sind wie etwa Photovoltaik.

interview-blog.de: Zum Schluss die Standardfrage. Wie sieht es mit Käuferportal.de  in fünf Jahren aus?

Robin Behlau: Wir werden das größte B2B-Portal in Deutschland, Österreich und der Schweiz sein und die ersten Internationalisierungsschritte gewagt haben.

Stichworte:

Ein Kommentar zu ““Wir werden bald die Nr. 1 unter den B2B-Portalen in Deutschland sein“ – Interview mit Mario Kohle und Robin Behlau von Käuferportal.de”

  1. Käuferportal.de stellt sich vor » rattenschwanz.net sagt:

    […] Mehr zum Thema auch im Interview-Blog Stichworte: käuferportal.de […]

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Wir werden bald die Nr. 1 unter den B2B-Portalen in Deutschland sein“ – Interview mit Mario Kohle und Robin Behlau von Käuferportal.de käuferportal.de Robin Behlau