Giffits, Marcus Schulz Thorsten Schmidt “Jeder Artikel kann zum Werbeartikel werden.” - Im Gespräch mit Marcus Schulz und Thorsten Schmidt (Giffits GmbH) » Interview Blog

“Jeder Artikel kann zum Werbeartikel werden.” - Im Gespräch mit Marcus Schulz und Thorsten Schmidt (Giffits GmbH)

interview-blog.de: Herr Schmidt, Herr Schulz, Sie sind die Geschäftsführer der Firma Giffits GmbH. Könnten Sie sich und ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Marcus Schulz: Vor zehn Jahren haben wir eine Werbeagentur für Werbeartikel gegründet. Unsere Leistungen sammeln wir unter einem Dach: eine Onlinepräsenz mit über 50.000 Artikeln und eine Angebots-Kalkulation rund um die Uhr.

Jeder Artikel kann zum Werbeartikel werden, wenn er mit Logo oder Firmendaten bedruckt bzw. veredelt ist. Wir beschaffen die gewünschten Werbeartikel und lassen sie individuell bedrucken, gravieren, prägen usw.

Unser großes Berater-Team geht auf die unterschiedlichsten Anforderungen von Kleinunternehmen ein und setzt diese erfolgreich um. Angefangen bei Sonderanfertigungen bis hin zum kompletten Outsourcing des Werbeartikel-Sortimentes, sogenannten Full-Service Projekten für Großunternehmen.

Unterstützt werden die Berater durch unsere hauseigene Grafikabteilung sowie unsere Industriedesigner. Dieses Konzept ist zurzeit einzigartig und unterstreicht unseren ganzheitlichen Marketingansatz bei der Betrachtung des Werbeartikels. Wir sind dadurch innerhalb von kürzester Zeit in der Lage, Projekte unterschiedlichster Größenordnung in entsprechende Kompetenzteams im Hause zu skalieren, zu projektieren und umzusetzen.

Thorsten Schmidt: Online sind wir rund um die Uhr erreichbar. Der Webshop www.giffits.de bietet eine Online-Kalkulation mit wenigen Klicks. Das Angebot zum gewählten Werbeartikel ist sofort zum Ausdrucken bereit, inklusive Online-Rabatt in Höhe von 2,25 %.

interview-blog.de: Herr Schmidt, Ihr Unternehmen besteht nun mittlerweile 10 Jahre am Markt. Was waren die größten Hürden und die größten Meilensteine Ihrer Firma?

Thorsten Schmidt: Im Jahr 1998 haben wir – das Diplom als Betriebwirte gerade in der Tasche – gemeinsam die Hamburger Werbeartikel-Agentur Giffits gegründet. Anfangs noch ein 2-Mann-Unternehmen ist Giffits jährlich gewachsen.

Mit dem Sprung ins Internet unter www.giffits.de nahm unsere Auftragslage exponentiell zu. Inzwischen haben wir uns einen Namen als ein führender Importeur von USB-Sticks und MP3-Playern auf dem europäischen Werbeartikel-Markt gemacht. Rund 30.000 Unternehmen setzen beim Einsatz unternehmensspezifischer Werbeartikel auf unser Know-how.

interview-blog.de:  Herr Schulz, wie gehen Sie mit dem derzeit prognostizierten Wirtschaftsabschwung um? Betrifft dieser Sie überhaupt?

Marcus Schulz: Ja, der Abschwung geht auch Giffits etwas an. Allerdings haben wir eine super Mannschaft, die sich zu 100 % engagiert. Und hier sind wir sicher: Wenn der Service und das Produktangebot stimmen, dann verteidigen wir auch unsere Marktstellung. Wir haben uns vorgenommen, im kommenden Jahr unsere Stärken noch weiter auszubauen. Also werden wir vom Abschwung möglicherweise sogar profitieren.

interview-blog.de:  Herr Schmidt, Herr Schulz, über was für ein Werbegeschenk würden Sie sich, persönlich, am meisten freuen?

Thorsten Schmidt: Über USB-Sticks natürlich. Diese haben sich als Massenspeicher etabliert und sind als transportabler Speicher nicht mehr wegzudenken.

interview-blog.de: Zum Schluss die Standardfrage. Wie sieht es mit Giffits.de  in fünf Jahren aus?

Marcus Schulz: Wir werden Marktführer für Werbeartikel in Deutschland sein.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Jeder Artikel kann zum Werbeartikel werden.” - Im Gespräch mit Marcus Schulz und Thorsten Schmidt (Giffits GmbH) Giffits, Marcus Schulz Thorsten Schmidt