AdInside, Advertiser, Advertising, InText, Publisher, Vermarkter Werbung “AdInside bietet mit Intext-Werbung ein innovatives Online-Marketing-System, um Werbebotschaften inhaltsbezogen zu platzieren und so die Werbeeinnahmen zusätzlich zu den bisherigen Werbeformen zu steigern.” - Im Gespräch mit Ivo Leunig (AdInside GmbH), Anbieter von Intext-Ads » Interview Blog

“AdInside bietet mit Intext-Werbung ein innovatives Online-Marketing-System, um Werbebotschaften inhaltsbezogen zu platzieren und so die Werbeeinnahmen zusätzlich zu den bisherigen Werbeformen zu steigern.” - Im Gespräch mit Ivo Leunig (AdInside GmbH), Anbieter von Intext-Ads

interview-blog.de: Ivo Leunig, Sie sind Geschäftsführer der AdInside GmbH. Können Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Ivo Leunig: AdInside bietet ein innovatives Online-Marketing-System, um Werbebotschaften inhaltsbezogen zu platzieren und so die Werbeeinnahmen zusätzlich zu den bisherigen Werbeformen zu steigern. Neben dem contextual Targeting nutzen wir auch statistische Methoden und Prognosen, um einen optimalen Werbeerfolg zu erzielen. Wir bieten Publishern und Vermarktern die Möglichkeit, mit unseren innovativen Werbeformaten, InText und AdSpot Box, zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen. Die AdInside GmbH greift auf eine langjährige Erfahrung in der inhaltlichen Analyse von Texten zurück. AdInside steht für innovative, extrem leistungsfähige Produkte.

interview-blog.de: Wie funktioniert InText Werbung?

Ivo Leunig: Die Aufmerksamkeit des Users ist gezielt auf den Inhalt einer Seite gerichtet; genau hier ist die Intext-Werbung positioniert. Das Werbe-Format ist unaufdringlich: Es ruft keine Reaktanz beim User hervor. Der Nutzer entscheidet selbst, ob er mehr an Werbung sehen möchte. Bewegt der User bei Interesse den Mauszeiger über ein besonders markiertes (unterstrichenes) Wort, öffnet sich ein Layer über dem Seiteninhalt. Ohne Mauszeiger-Bewegung liest der User unbehelligt auf der Website weiter. AdInside erzeugt eine nachweislich höhere Click-Through-Rate und das bei gleichzeitig höherer Nutzerzufriedenheit! Das AdInside-Script wird am Ende des Seitenaufbaues geladen und die Unterstreichung erfolgt erst nachträglich im Browser des Anwenders. Dadurch ergeben sich keine Performance-Beeinträchtigungen der Webseiten.

interview-blog.de: An wen richtet sich ihr Angebot?

Ivo Leunig: Unser Angebot richtet sich an sowohl Advertiser, Publisher und Vermarkter als auch Unternehmen, die unser technisches Know-How gezielt einsetzen möchten.

interview-blog.de: Wo liegen die Vorteile für Publisher und Advertiser, auch im Hinblick auf andere Werbeformen wie z. B. Adsense bzw. Adwords?

Ivo Leunig: Wir bieten Publishern und Vermarktern die Möglichkeit, mit unseren innovativen Werbeformaten, InText und AdSpot Box, zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen und sich von scheinbar marktbeherrschenden Anbietern unabhängiger zu machen. Neben dem contextual Targeting nutzen wir auch statistische Methoden und Prognosen, um einen optimalen Erfolg mit Intext-Werbung zu erzielen. Insbesondere performanceorientierte Kampagnen profitieren von unserem Ansatz des „Conversion Centered Targeting”. Dies wird besonders deutlich bei unserem InText-Format. Um die Qualität der Klicks zu erhöhen, haben wir die Klickaktion auf das unterstrichene Wort unterbunden. Von den hohen Conversionraten und der großen Akzeptanz bei den Advertisern profitieren auch unsere Webmaster. Auch für die klassischen Werbeplätze offerieren wir durch die Partnerschaft mit den größten Online-Vermarktern und Werbe-Netzwerken eine höhere Monetarisierung des Portfolios. Durch die Kooperationen steht uns eine Vielzahl von verschiedenen Werbekampagnen pro Kategorie zur Verfügung. Kleineren und mittleren Sites mit qualitativ hochwertigem Content bieten wir durch unsere zentrale Position im Markt einen Zugang zu Premiumkampagnen. Die Abrechnung erfolgt je nach Kampagne und Ausrichtung ihrer Site auf CPC- oder TKP-Basis. Unsere Leistungen stellen wir Vermarktern auch gerne als Technologieanbieter (White-Label-Lösung) zur Verfügung. So profitieren im Grunde alle Marktteilnehmer von AdInside.

interview-blog.de: Wo steht AdInside in 5 Jahren?

Ivo Leunig: In fünf Jahren wird AdInside der Technologieführer für contextual Targeting im deutschsprachigen Raum sein. Wir wollen, dass Publisher, Advertiser und Surfer mit Begriffen wie InText-Advertising bzw. Intext-Werbung, grüne Links oder Traffic-Monetarisierung als erstes den Namen AdInside verbinden. Mit unseren Produkten wie InText oder AdSpots werden wir bis dahin eine beliebte und nicht wegzudenkende Ergänzung bzw. Alternative zu bisher genutzten Lösungen wie Affiliate-Programmen, Textlinks oder Adsense geschaffen haben.

Stichworte:

5 Kommentare zu ““AdInside bietet mit Intext-Werbung ein innovatives Online-Marketing-System, um Werbebotschaften inhaltsbezogen zu platzieren und so die Werbeeinnahmen zusätzlich zu den bisherigen Werbeformen zu steigern.” - Im Gespräch mit Ivo Leunig (AdInside GmbH), Anbieter von Intext-Ads”

  1. Grüne Links? | Endl.de Weblog sagt:

    […] Dieses Bedürfnis nach Kennzeichnung mag nun für viele keine Rolle spielen, doch spätestens bei Thema Werbung wird man hellhörig. “Intext-Links” sind für Werbetreibende höchst interessant. Der Internet-Leser hat längst gelernt Werbung in seinem Kopf weiträumig auszublenden und nicht mehr wahrzunehmen. Grund also für die Werbung “noch lauter zu schreien”, doch dies wird dann den Seitenbetreibern selbst irgendwann schon zu viel, oder eben dahin zu gehen, wo der Leser unweigerlich seine Aufmerksamkeit hinlenkt, dem Content. Die Aufmerksamkeit des Users ist gezielt auf den Inhalt einer Seite gerichtet; genau hier ist die Intext-Werbung positioniert. Das Werbe-Format ist unaufdringlich: Es ruft keine Reaktanz beim User hervor. Ivo Leunig im Interview auf interview-blog.de […]

  2. SEO-HANDBUCH.DE - Suchmaschinenoptimierung (SEO) & Suchmaschinenmarketing (SEM) Hamburg » InText-Werbung - Next Generation Online-Marketing sagt:

    […] Betreiber von Websites sind sicherlich mit dem Thema “Geld verdienen durch Werbung” bestens vertraut. Im Zeitalter von Google ist AdSense oftmals die erste Wahl, wenn es darum geht mit der eigenen Website die Kasse klingeln zu lassen. Die Anzeigen, die auf der Website erscheinen, werden bei AdSense automatisch durch Google auf den Content der Seite abgestimmt. Hierdurch wird erreicht, dass mittels der Anzeigen genau die Zielgruppe angesprochen wird, für die diese Werbung interessant sein könnte. Eine wenig störende Werbung, die durch einen Klick bares Geld in den Geldbeutel des Seitenbetreibers bringt. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, um mit Werbung im Internet Geld zu verdienen. InText-Werbung heißt das neue Zauberwort, bei der die richtige Dosis den Erfolg ausmacht. […]

  3. Adinside: Neuer Intext-Werbeanbieter in zwei Interviews sagt:

    […] Interview auf dem Interview-Blog […]

  4. Was ist inText-Werbung? | ActiveInternet sagt:

    […] Interview mit AdInside Weiteres Interview mit AdInside […]

  5. Intext-Werbung - Lohnt es sich? | Bloxxo - Ideen zum Erfolg sagt:

    […] Zudem gibt es auch immer wieder neue Anbieter für Intext-Werbung. Neben Contaxe gibt es zum Beispiel noch AdInside, welches wir vielleicht auch mal antesten. Dann allerdings nur für Suchmaschinenbesucher. Auf AdInside bin ich durch dieses schon 2 Monate alte Interview von Geschäftsführer Ivo Leunig aufmerksam geworden. […]

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “AdInside bietet mit Intext-Werbung ein innovatives Online-Marketing-System, um Werbebotschaften inhaltsbezogen zu platzieren und so die Werbeeinnahmen zusätzlich zu den bisherigen Werbeformen zu steigern.” - Im Gespräch mit Ivo Leunig (AdInside GmbH), Anbieter von Intext-Ads AdInside, Advertiser, Advertising, InText, Publisher, Vermarkter Werbung