ABSOLVENTA Jan Beckers “www.absolventa.de ist eine Plattform die den Bewerbungsprozess für Hochschulabsolventen umdreht.” - Im Gespräch mit Jan Beckers » Interview Blog

“www.absolventa.de ist eine Plattform die den Bewerbungsprozess für Hochschulabsolventen umdreht.” - Im Gespräch mit Jan Beckers

Klaus-Martin Meyer: Jan, Du gehörst zu den Ibeteiligten Köpfen bei der Absolventa GmbH. Könntest Du dich und deine Mitstreiter sowie die Firma bitte kurz vorstellen?

Jan Beckers:
www.absolventa.de ist eine Plattform die den Bewerbungsprozess für Hochschulabsolventen umdreht. Absolventen und Young Professionals stellen Ihre Profile ein und können dann von einer der teilnehmenden Firmen gefunden und kontaktiert werden. ABSOLVENTA wurde im Oktober letzten Jahres von Christoph Jost (CEO), Henning Peters (CTO) und Pascal Tilgner (COO) sowie Lukasz Gadowski, Oliver Jung und mir gegründet und beschäftigt im Moment 17 Mitarbeiter in Berlin. Seit Anfang diesen Jahres werden wir auch noch von dem Investor Mutschler Ventures AG unterstützt.

Klaus-Martin Meyer: Als ich 1996 mein Studium beendete schrieb ich sicher > 100 Bewerbungen. Wäre heute nur noch die Registrierung bei ABSOLVENTA von Nöten?

Jan Beckers: Möglicherweise ja, durch ABSOLVENTA erreichen Berufseinsteiger im Moment mit einer einzigen ‘”Bewerbung” mehr als 275 Arbeitgeber. Da wir jedoch inzwischen mehr als 40.000 Absolventen auf der Plattform haben, können auch die Arbeitgeber aus dem Vollen schöpfen. Ich würde daher empfehlen beide Möglichkeiten zu nutzen um die Chancen auf den Traumjob zu maximieren. Persönlich würe ich mich aber auch freuen, wenn für mehr Uniabgänger der Traumjob darin bestünde, selber Unternehmer zu werden…

Klaus-Martin Meyer: Du blogst bei Gründerszene und auf JanBeckers.com über Entrepreneurship, hast während des Studiums zwei Unternehmen gegründet und beteiligst Dich mit der JB-Ventures GmbH an neuen Gründungen. Was fasziniert Dich so an Unternehmertum?

Jan Beckers: Mir macht es Spaß, Ideen zu entwickeln und dann zu sehen wie diese Wirklichkeit bekommen, wachsen und einen Nutzen stiften. Entrepreneurship ermöglicht mir kreativ zu sein und fordert mich täglich neu heraus. Das schöne ist, das einem nie die Ziele ausgehen. Mit dem Erreichen der ursprünglichen Ziele, hat man schon längst wieder neue, ambitioniertere Ziele entwickelt.

Klaus-Martin Meyer: Aufgrund der Effizienzsteigerung im Bewerbungsprozess müßtet Ihr eigentlich von der Bundesagentur für Arbeit kräftig unterstützt werden. Gibt es da Kontakte?

Jan Beckers: Es bestehen keine engeren Kontakte. Ich denke die Bundesagentur für Arbeit muss auch bei den meisten Hochschulabsolventen nicht tätig werden. Die sind gut ausgebildet und gefragt und schaffen den Sprung auf den Arbeitsmarkt in der Regel ohne öffentliche Hilfestellungen.

Klaus-Martin Meyer: Könnt Ihr schon etwas über Erfolge von Bewerbern berichten? Und ist es ein gutes Gefühl einen potentiell sehr positiven und sehr großen EInfluss auf das berufliche Wohlergehen junger Leute auszuüben? ´

Jan Beckers: Ja, obwohl die Kontaktierung der Absolventen erst seit recht kurzer Zeit möglich ist, konnten wir schon vielen Absolventen Ihren ersten Job vermittelt. Normalerweise bekommen wir das nicht unbedingt mit, weil der Prozess für uns nach dem Kontaktaustausch zwischen Absolventen und Unternehmen beendet ist. Häufig ist die Freude der Absolventen jedoch so groß, dass sie uns benachrichtigen. Weil das ganze Team aus jungen Leuten besteht, die vor kurzem selber noch Studenten waren ist es natürlich ein tolles Gefühl ehemaligen Kommilitonen den Berufseinstig zu ermöglichen. In Kürze werden wir einzelne „Erfolgsstories“ auch auf unserem Blog veröffentlichen.

Klaus-Martin Meyer:
Zum Abschluss unsere Standardfrage. Wo steht ABSOLVENTA in fünf Jahren und wie sieht der Arbeitsmarkt für junge Absolventen dann aus?

Jan Beckers: ABSOLVENTA ist - hoffentlich nicht erst in 5 Jahren - die führende Plattform auf der Hochschulabsolventen und Young Professionals den Kontakt zu Ihren zukünftigen Arbeitgebern knüpfen. Gefunden werden statt bewerben und die passive Bewerbung ist zum Standard für gefragt Fachkräfte geworden.
Der Arbeitsmarkt für Hochschulabsolventen wird sich weiter zu Gunsten der Absolventen drehen und von Fachkräftemangel geprägt sein. Der Faktor Mensch wird für die Unternehmen immer erfolgsentscheidender, was dazu führt dass sich der “War for Talents” weiter verstärkt.

Stichworte:

2 Kommentare zu ““www.absolventa.de ist eine Plattform die den Bewerbungsprozess für Hochschulabsolventen umdreht.” - Im Gespräch mit Jan Beckers”

  1. JanBeckers.com » Blog Archive » Interview about Absolventa.de and Entrepreneurship sagt:

    […] Interview-Blog […]

  2. Thomas Schulze sagt:

    Schönes Interview zu der CV Datenbank!

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “www.absolventa.de ist eine Plattform die den Bewerbungsprozess für Hochschulabsolventen umdreht.” - Im Gespräch mit Jan Beckers ABSOLVENTA Jan Beckers