Gerd Straeten, Haustierdiebstahl, Tier Info, Tier Mafia Tierfänger “Tierdiebe klauen Hunde und insbesondere Katzen bundesweit” - Im Gespräch mit Gerd Straeten » Interview Blog

“Tierdiebe klauen Hunde und insbesondere Katzen bundesweit” - Im Gespräch mit Gerd Straeten

Weitere Seiten: 1 2

interview-blog.de: Zwischen unglaubigem Staunen und blanken Entsetzen schwankte die Interview-Blog-Redaktion als wir auf www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de erstmals von Ihrem Verdacht erfuhren, dass Hauskatzen bei Altkleidersammelaktionen verschwunden sind. Gibt es diesen Zusammenhang wirklich? Bitte berichten Sie uns von Ihrem Verdacht!

Gerd Straeten:
Tierfänger gibt es schon seit vielen Jahren. Im Sommer 1983 erlebte meine Frau erstmals, wie zwei südländisch aussehende junge Männer versuchten nur wenige Meter von ihr entfernt unsere Dackel-Hündin zu stehlen. Wenige Monate später sah sie zwei ähnlich aussehende junge Männer im Abtei-Park, wie sie versuchten Katzen einzufangen. Wir hatten dort Fütterungsplätze für die Wildlinge eingerichtet. Die Wildlinge wurden mehr als 24 Jahre lang von meiner Frau betreut. Seit August 2003 wissen wir um die Zusammenhänge zwischen Katzenklau und Altkleidersammlungen. Ein Prospektverteiler wurde in der Nähe von Frankfurt dabei gefaßt, als er eine Katze angelockt und in seinen Rucksack gesteckt hatte. Dabei wurde das Tier so schwer verletzt, dass der anschließend aufgesuchte Tierarzt es nur noch von seinen Leiden erlösen konnte. Seitdem beobachten wir die Altkleidersammlungen und erhalten zeitgleich Vermißtenmeldungen aus der gleichen Region von spurlos verschwundenen Katzen.

interview-blog.de:
Was wissen Sie über die Machenschafter der Tierfänger? Wer steckt mit welchem Ziel dahinter?

Gerd Straeten:
Es handelt sich um eine internationale, gut organisierte kriminelle Mafia. Wir nennen sie die Tier-Mafia. Wir vermuten, dass die Tiere hauptsächlich wegen ihrer Felle gestohlen werden. Zum Beispiel für so genannte “Rheumadecken”, Deko-Katzen, Pelzbesatz an Mäntel, Jacken und Stiefel, sowie für Kinder- und Katzenspielzeug und sonstigen Tinnef. Der angehende Professor, der in seinem stillen Kämmerlein illegale Tierversuche durchführt, braucht natürlich ebenfalls “Material”. Möglicherweise werden Tiere auch ins Ausland verbracht und an Versuchstierhändler verkauft.

interview-blog.de: Handelt es sich hier um ein “lokales Problem” oder lassen sich die Fälle auf ganz Deutschland übertragen?

Gerd Straeten:
Tierdiebe klauen Hunde und insbesondere Katzen bundesweit. Deshalb haben wir das Projekt “Haustierdiebstahl in Deutschland” gestartet und hoffen auf rege Beteiligung und Unterstützung der Bevölkerung aus allen Bundesländern. Wir bitten die Bevölkerung eindringlich wachsam zu sein und nicht die Augen davor zu schließen. Wir benötigen unbedingt sofort die genaue Bezeichnung der Orte (PLZ und Straße) in denen gesammelt wird und die Daten der Sammlungsfirmen, KFZ-Kennzeichen, Fahrzeugtyp, alle angegebenen Telefonnummern, Personenbeschreibung der Verteiler von Sammelbehälter sowie die genauen Angaben der Sammeltonnen, Körbe oder Eimer. Fotos sind natürlich die besseren Beweise. Nur so können wir andere Haustierbesitzer warnen. Beispielsweise schrieb uns kürzlich eine verwaiste Katzenbesitzerin, sie habe unsere Warnung leider nicht ernst genommen und nun sei nach einer Schuhe- und Altkleidersammlung ihre Katze spurlos verschwunden. Leider habe sie sich zu spät für diese Sammler interessiert und ihre Katze trotz unserer Warnung ins Freie gelassen. Solche Situationen wollen wir mit unserem Projekt natürlich verhindern.

interview-blog.de:
Welche Schritte haben Sie eingeleitet um den Tierfängern Einhalt zu gebieten oder zumindest das Leben zu erschweren?

Linktipp: Katzen-Shop

Stichworte:

Weitere Seiten: 1 2

5 Kommentare zu ““Tierdiebe klauen Hunde und insbesondere Katzen bundesweit” - Im Gespräch mit Gerd Straeten”

  1. Das kunterbunte-katzen-blog » Tierfänger-Alarm sagt:

    […] Die wichtigsten Fragen beantwortet unser Vorsitzender Gerd Straeten in einem Interwiev. […]

  2. SaschDaily » Blog Archive » Achtung!!!!! Katzenfänger!!!!! sagt:

    […] Wer weitere Informationen haben möchte, der kann sich diese unter anderem hier holen: http://www.katzensuchdienst.de/Bhtmlgross/katzenfaenger.html http://www.interview-blog.de/helden-des-alltags/haustierdiebstahl_gerd_straeten http://www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de/pageID_3360144.html […]

  3. Peter S. sagt:

    …ja, solche Sachen hört man immer wieder. Ich denke mal, das auch Versuchslabore dankbare Abnehmer für solche eingefangenen Tiere sind. Unsere 4 Katzen halten wir ausschließlich im Haus. Wenn sie draußen nicht weggefangen würden, da würden sie zumindest irgendwann überfahren werden. Und das ist ja wohl auch nicht so schön.

  4. Herr oder Frau Flesh-g-a-m-e-s sagt:

    Das klingt wenn man es zum ersten Mal hört total unglaubwürdig. Wirklich schrecklich was auf den Straßen so alles mit den armen Tieren passieren kann.

  5. Micha sagt:

    Liebe Tierfreunde,

    ICH BITTE UM BEACHTUNG DER NACHFOLGENDEN INFORMATION !!!

    Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich vom TVG-Pulheim mit Sitz in Bergheim bei Köln.
    Haustierdiebstahl in Deutschland ist nicht mehr Projekt des
    TVG Pulheim, Tierversuchsgegner Pulheim e.V. Menschen für Tierrechte.

    Haustierdiebstahl-in-Deutschland kann sich nicht mehr mit der Zielsetzung und Satzung des TVG Pulheim identifizieren und nimmt deshalb mit sofortiger Wirkung, auch aufgrund interner Meinungsverschiedenheiten, Abstand.
    Dezember 2008

    Michael Herrentals, Webmaster Haustierdiebstahl-in-Deutschland

    Mail-Adresse: webmaster@haustierdiebstahl-in-deutschland.de
    © HP: www.tierdiebstahl-in-deutschland.de
    Liebe Tierfreunde,

    Gegen-Darstellung zur Erklärung des TVG-Pulheim auf deren homepage haustierdiebstahl-in-deutschland betreffend!

    http://www.tierdiebstahl.de/pageID_4049189.html

    Gruß
    Micha

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Tierdiebe klauen Hunde und insbesondere Katzen bundesweit” - Im Gespräch mit Gerd Straeten Gerd Straeten, Haustierdiebstahl, Tier Info, Tier Mafia Tierfänger