Andreas Zoerb, beenhere.TV, digitale Spur, digitale Weltkarte, Revier markieren Urlaubsvideo Die Benutzer verknüpfen durch uns lediglich ihr digitales und ihr reales Dasein - Andreas Zoerb - beenhere.TV » Interview Blog

Die Benutzer verknüpfen durch uns lediglich ihr digitales und ihr reales Dasein - Andreas Zoerb - beenhere.TV

interviw-blog: Nach dem Motto “Ich war hier” können User auf beenhere.TV Ihr Revier markieren und sich verewigen - ganz ohne Stift oder Spraydose. Wie funktioniert beenhere.TV ?

Andreas Zoerb: Jeder Benutzer kann auf beenhere.TV seine YOUTUBE-Videos mit den geographischen Koordinaten der Orte verknüpfen an denen er diese Videos gedreht hat. Durch einen einfachen Klick auf eine Weltkarte und Angabe des entsprechenden YOUTUBE Video Links kann jeder angemeldete User unserer Datenbank seinen Eintrag hinzufügen.
Nachdem ein Administrator aus unserem Team den Eintrag geprüft hat ist das entsprechende Video dann auf der Startseite von beenhere.TV, die eine Weltkarte zeigt, weltweit für jeden unserer Besucher sichtbar.
An der entsprechenden Stelle auf der Weltkarte erscheint ein Symbol, das nach einem Klick das entsprechende YOUTUBE Video inkl. vom Autor eingegebene Kommentare anzeigt.
beenhere.TV Besucher haben dann neben dem passiven Betrachten des Videos auch die Möglichkeit das Video über eine Abstimmung zu bewerten.
beenhere.TV bietet so neben der Erkundung des entsprechenden Ortes aus der “Hobbyfilmer-Perspektive” für seine aktiven Nutzer auch die Möglichkeit sich über die Bewertung und die Anzeige der beliebtesten Videos mit anderen Benutzern zu messen.

interview-blog: Durch die geografischen Angaben zu den Videos entsteht nach und nach eine digitale Weltkarte. Welche Ecken der Welt außerhalb Deutschland sind schon besetzt? Was sind die exotischsten Orte, die bei beenhere.TV zu finden sind?

Andreas Zoerb: Ausserhalb Deutschlands gibt es derzeit einige Einträge aus Kanada, Nord- und Südamerika, Asien und Australien.
Ein Video der Twin-Towers/Petronas-Towers in Kuala Lumpur in Indonesien zählt zur Zeit wohl zu den exotischeren Einträgen die bisher von unseren Usern zu unserer digitalen Videoweltkarte hinzugefügt wurden.

interview-blog: Wer ist der typische beenhere-User? Sind das - provoziert ausgedrückt - die gleichen Leute, die Ihre Tags auch in der realen Welt auf Toilettentüren oder unter Brücken zurücklassen?

Andreas Zoerb: Ein klares NEIN ! Ich denke nicht, dass die Durchschnitts-Graffitti-Künstler aus der U-Bahn unsere typischen User sind.
Vermutlich sind es viel mehr die technikbegeisterten Internetnutzer und Hobbyfilmer, die Ihre reale Welt im Internet multimedial präsentieren möchten.
Es geht unseren Benutzern ja nicht um eine Form von Protest oder um Rebellion gegen das Establishment. Die beenhere.TV Benutzer verknüpfen durch uns lediglich ihr digitales und ihr reales Dasein.
Ein unschlagbarer Vorteil: Unsere Benutzer haben durch diese Form des “Revier markierens” natürlich keinerlei rechtliche Konsequenzen wie etwa Anzeigen wegen Sachbeschädigung zu befürchten mit denen sich “Tagger” in der realen Welt häufig konfrontiert sehen.

interview-blog: Was für eine Motivitation steckt bei den Usern eigentlich dahinter, eine “Spur” für jeden anderen sichtbar zu hinterlassen? Geben Sie uns ein paar Einblicke in die Psyche der User ;-)

Andreas Zoerb: Ich bin kein Psychologe, aber ich denke es handelt sich um so etwas wie einen Trieb des Menschen “sein” Revier zu markieren.
Jeder möchte dem anderen - nicht ohne Stolz - zeigen, wo er bereits auf Reisen war oder wo er lebt.
Postkarten funktionieren meiner Meinung nach ja ganz ähnlich: Dem griesgrämigen Arbeitskollegen vom Schreibtisch gegenüber schickt man wohl kaum eine Karte von den Malediven weil man es dort, ohne an ihn zu denken keine 2 Wochen ausgehalten hat. Man will ihm (unterschwellig) unter die Nase reiben was für eine tolle Zeit man im Urlaub oder an den entlegentsten Orten der Welt verbracht hat und ihn damit vielleicht sogar ein wenig eiffersüchtig machen.
Der derzeitige Erfolg sowohl von beenhere.TV als auch von den diversen “Auswandererserien” im Fernsehen zeigt meiner Ansicht nach deutlich, dass viele von der Entdeckung fremder Orte und Länder träumen. Nur einige wenige setzen diese Träume in die Tat um. beenhere.TV bringt alle die ferne Länder oder Orte nicht selbst bereisen und erleben können Ihrem Traum ein Stück näher und bietet zumindest die Möglichkeit diese Orte wie in einem Urlaubsvideo anzusehen. So entsteht kurzzeitig vielleicht die Illusion man sei selbst an diesen Orten gewesen.
Wenn man das Ziel diese Sehnsüchte zu befriedigen mit dem natürlichen Streben der Menschen in Ranglisten andere zu übertreffen kombiniert, ist die Entwicklung von beenhere.TV wo Amatuervideos mit geographischen Koordinaten verknüpft werden in Zusammenspiel mit einem Bewertungssystem für diese Videos eine logischer Schluß.

interview-blog: Irgendwann gibts sicherlich auch die ersten Videos von beenhere-Usern auf dem Mond, aber bis es soweit ist, werfen Sie doch einmal einen Blick in die nähere Zukunft: Wie wird sich beenhere.TV in den nächsten fünf Jahren entwickeln? Was wird neues passieren und wie wird sich beenhere.TV im Vergleich zu anderen Internetvideocommunity entwickeln?

Andreas Zoerb: Auch fünf Jahre sind in einem schnelllebigen Medium wie dem Internet bereits ein sehr langer Zeitraum. Lassen sich mich stattdessen einen Ausblick auf das kommende Jahr wagen. Ich hoffe dass beenhere.TV in dieser Zeit zu einer festen Größe innerhalb der Web 2.0 Community wird. Wir sind ständig dabei, weitere interessante Features zu integrieren. Wir planen derzeit z.Bsp. eine Art Forum in dem jedes Video diskutiert werden kann. Ausserdem ist eine personalisierbare Karte die unsere Benutzer dann auf Ihrer eigenen Homepage einbinden können um der Welt zu zeigen wo sie bisher bereits ihre “digitale Spur” hinterlassen haben geplant.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» Die Benutzer verknüpfen durch uns lediglich ihr digitales und ihr reales Dasein - Andreas Zoerb - beenhere.TV Andreas Zoerb, beenhere.TV, digitale Spur, digitale Weltkarte, Revier markieren Urlaubsvideo