medienshop.de Nicola Rosengarten “Unser Vorteil ist, dass wir auf viel Verlagskompetenz zurückgreifen können.” - Im Gespräch mit Nicola Rosengarten (medienshop.de) » Interview Blog

“Unser Vorteil ist, dass wir auf viel Verlagskompetenz zurückgreifen können.” - Im Gespräch mit Nicola Rosengarten (medienshop.de)

Klaus-Martin Meyer: Frau Rosengarten , Sie arbeiten als Leiterin des Online-Shops medienshop.de, der zur Unternehmensgruppe DirectGroup Bertelsmann gehört. Können Sie Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Nicola Rosengarten: Gerne. medienshop.de ist ein Service der Nionex GmbH - einem 100% Unternehmen der DirectGroup Bertelsmann. Als Online-Medienhändler haben wir seit 2006 unsere virtuellen Tore geöffnet. Ursprünglich war der Shop als Plattform zum Verkauf der Fifa Weltmeisterschaft Printprodukte in Deutschland aufgebaut worden. Für diese Produkte war Bertelsmann der alleinige Lizenznehmer. Über medienshop.de - der damals noch medienshop-2006.de hieß - wurden die Poster, Kalender und die Stadionhefte verkauft. Heute bieten wir unseren Kunden weit mehr als 650.000 Medienprodukte an - von Büchern über CDs, DVDs bis hin zu Hörbüchern und Kalendern. Eingebettet in einen weltweit agierenden Konzern können wir auf einen einzigartigen Leistungsverbund zurückgreifen.

Klaus-Martin Meyer: Im März 2006 sind Sie mit medienshop.de gestartet. Vier Jahre früher stieg Bertelsmann bei BOL aus, um die Beteiligung in 25,1 Prozent der Aktien von Buch.de einzutauschen. Wie paßt das zusammen?

Nicola Rosengarten: Wir erweitern überall in der DirectGroup die Geschäftsmodelle über das traditionelle Buchclub-Konzept hinaus. Eine strategische Richtung dabei ist die Ausweitung unserer Kundenbasis auf Nicht-Mitglieder. Daher ist der Ausbau von medienshop.de nur konsequent.

Zum Hintergrund: Wenn Sie sich die Entwicklung in anderen DirectGroup-Ländern ansehen, werden Sie ähnliche Ansätze finden – etwa mit chapitre.com in Frankreich oder mit cosmox.nl in den Niederlanden.

Unsere Kapitalbeteiligung an buch.de entwickelt sich sehr erfreulich.

Klaus-Martin Meyer: Ihr neues Shop-Layout wurde von der Herforder Agentur absofort in gewohnt übersichtlicher Form brilliant umgesetzt. Was war Ihnen als Auftraggeber besonders wichtig?

Nicola Rosengarten: Uns war vor allem wichtig, dass die für uns tätige Agentur sehr gute Erfahrungen in punkto Navigation, Usability aber auch Suchmaschinenoptimierung aufweist. Dies erfüllten die Herforder absofort Leute. Natürlich war es auch von Vorteil, dass die Agentur räumlich betrachtet in der Nähe liegt. So kann man sich auch mal schnell und vor allem unkompliziert abstimmen. Aus diesen Gründen war absofort eine sehr gute Wahl für uns.

Klaus-Martin Meyer:
Wie schwer ist es, in einem Markt zu agieren, in dem amazon im Bezug auf das Produktangebot und das Affiliate-Programm erstaunliche Maßstäbe setzt? Mit welchen wichtigen Strategien kann medienshop.de sich seinen Teil vom Kuchen sichern?

Nicola Rosengarten: Natürlich ist dies ein nicht gerade einfaches Vorhaben. Unser Vorteil ist, dass wir auf viel Verlagskompetenz zurückgreifen können. So haben wir zum Beispiel eine eigene Verlagsgruppe mit Random House im Hause. Zusammenarbeit und kooperative Projekte können wir schnell und unkompliziert abstimmen und umsetzen.

Zudem haben wir einen klaren Fokus bezüglich der Zielgruppe definiert. medienshop.de spricht in erster Linie Menschen an, die an Medienprodukten - wie Bücher, CDs oder DVDs - interessiert sind. In diesem Produktbereich sehen wir unsere Kernkompetenz. Um einen Anreiz zu schaffen, bei uns einzukaufen, bieten wir alle Produkte ohne Versandkosten an. Da stehen wir deutlich im Gegensatz zu unserem Wettbewerb. Zur EM 2008 werden in Zusammenarbeit mit Bertelsmann Unternehmen exklusive Produkte in unserem Shop haben.

Klaus-Martin Meyer: Zum Abschluss wie gewohnt unsere Standardfrage. Wo steht medienshop.de in fünf Jahren?

Nicola Rosengarten: Natürlich möchten wir uns sehr gerne im Markt etablieren. Wir sehen hier - trotz amazon – ein enormes Wachtumspotential.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Unser Vorteil ist, dass wir auf viel Verlagskompetenz zurückgreifen können.” - Im Gespräch mit Nicola Rosengarten (medienshop.de) medienshop.de Nicola Rosengarten