Superlearn Tobias KnoofSuperlearn: Lern- und Bildungsplattform mit Marktplatz » Superlearn Tobias Knoof » Interview Blog

“Superlearn ist eine Lern- und Bildungsplattform mit integrierter Terminebörse und einem Marktplatz” - Im Gespräch mit Tobias Knoof

interview-blog.de: Herr Knoof, Sie sind der Geschäftsführer der Firma Superlearn KG. Könnten Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Tobias Knoof: Superlearn ist eine Lern- und Bildungsplattform mit integrierter Terminebörse und einem Marktplatz, auf welchem die Mitglieder Produkte, Termine, Seminare und Dienstleistungen aus dem Bildungsbereich anbieten können. Firmen wie Privatpersonen können Networking betreiben und Ihr Kontaktenetzwerk weiter ausbauen und auf verschiedenste Weise in die Community eingreifen. So können fast alle Inhalte bewertet und kommentiert werden, eine umfangreiche Statitik hilft den Usern Angebot und Nachfrage vom Marktplatz zu erkennen. Auch die eigenen Angebote werden überwacht und können nach Wünsch nachoptimiert werden.

interview-blog.de: Mit superlearning assoziieren wir das Lernen von Vokabeln in hohen Stückzahlen in einem passiven, tiefenentspanntem Zustand. Bei Ihnen ist eher aktive Mitarbeit angesagt, wenn wir das richtig verstehen?

Tobias Knoof: Ja, das ist richtig! Superlearning ist eine sehr effektive Methode um Fremdsprachen oder auch Fachwissen zu lernen. Superlearn beschäftigt sich jedoch nicht nur mit dieser Lernmethode sondern versucht vielmehr der Frage nachzugehen: Wie kann man schneller, effektiver, leichter und nachhaltiger lernen und dabei seine Persönlichkeit entwickeln? Lernen ist immer Persönlichkeitsentwicklung, darum geht es letztendlich auch bei Superlearn. Wir versuchen lediglich mit neuer Technologie und Tools die Möglichkeiten der Wissensaufnahme und des Wissenstausches zu verbessern und allen Menschen zugänglich zu machen. Wissen schafft Handlungsspielräume, daher wird eine Community zum Thema Lernen voraussichtlich eine selbstlernende Organisation werden.

interview-blog.de: Ein kritischer Erfolgfaktor von Plattformen wie der Ihren ist es, eine kritische Masse an Usern zusammenzutrommeln. Wie trommeln Sie und warum wird das Trommeln gern gehört?

Tobias Knoof: Wir trommeln auf verschiedene Weise. Wichtig ist als erstes natürlich einen ansprechenden Dienst mit hervorragender Usability und einem tollen Design zu haben. Hat man diese ersten Grundsteine gelegt, helfen oftmals schon andere mitzutrommeln. Das als Viral-Marketing bekannte Prinzip ist so auch für uns eine gern genutzte Möglichkeit zur Generierung der kritischen Masse. Dazu kommen Einladungsbereiche, Advertising sowie Werbung in Newslettern und auf Partnerseiten. Die klassischen Werbeformen wie Adwords oder Affiliate-Marketing sind gerade im Aufbau begriffen. Ebenfalls wichtig scheint mir das halten der kritischen Masse. Superlearn sieht im Bereich der Suchalgorithmen in diesem Zusammenhang das größte Potential, denn letztendlich ist jedes E-Business eine Suchanwendung. Wird nix gefunden wird nix verkauft.

interview-blog.de: Können Sie uns auch Ihr Geschäftsmodell kurz erläutern?

Tobias Knoof: Unser Geschäftsmodell heißt 5,95 EUR/Monat. User haben die Möglichkeit nach der Beta-Phase zwischen drei Mitgliedarten zu unterscheiden. Eine kostenlose Freie Mitgliedschaft ermöglicht bereits Superlearn zu 80% zu nutzen. Die Premium-Mitgliedschaft legt alle Optionen und Funktionen offen, die Test-Premium-Mitgliedschaft ermöglicht es, die Premium-Bereiche für 14 Tage frei zu testen. Superlearn ist komplett werbefrei, es bietet jedoch seinen Mitgliedern bestimmte „Empfehlungsbereiche“, um die eigenen Inhalte effektiver zu publizieren. Das selbe gilt für den Newsletter.

interview-blog.de: Zum Abschluß wie gewohnt unsere Fünfjahresfrage. Wo steht Superlearn.de in fünf Jahren?

Tobias Knoof: In fünf Jahren ist Superlearn eine der größten Lern- und Wissenscommunities weltweit. Die ausgereifte Plattform wird verschiedenste Online Tools enthalten wie ein Brainstorming-Tool, ein Mindmapping-Tool, eine große Wiki, ein Autorentool zur Erstellung von Lerninhalten und Kursen, virtuelle Meetingräume für Konferenzen, Seminare oder Trainings, Neuro-& Biofeedbacksysteme für die Überwachung der eigenen Lernleistung und Sprachlerntools ala Superlearning zum erlernen beliebiger Fremdsprachen in sehr kurzer Zeit. Und vielleicht ist in ein paar Jahren technologisch noch viel mehr möglich!

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Superlearn ist eine Lern- und Bildungsplattform mit integrierter Terminebörse und einem Marktplatz” - Im Gespräch mit Tobias Knoof Superlearn Tobias Knoof