“Derzeit gibt es keine richtige Öko-Community , die hundertprozentig auf Ökologie ausgerichtet ist. Diese Lücke werden wir mit unserem Projekt schließen.” - Im Gespräch mit Günter Ellis (Web 29 Ltd.) » Interview Blog

“Derzeit gibt es keine richtige Öko-Community , die hundertprozentig auf Ökologie ausgerichtet ist. Diese Lücke werden wir mit unserem Projekt schließen.” - Im Gespräch mit Günter Ellis (Web 29 Ltd.)

Klaus-Martin Meyer: Herr Ellis, Sie sind Geschäftführer der Firma Web 29 Ltd. Könnten Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Günter Ellis:
Mein Name ist Günter Ellis, ich bin Geschäftsführer von Web29 Ltd. Für mich als  Elektroingenieur war die Gründung einer solchen Firma etwas ganz Neues. Meine Firma hat sich neben klassischer Werbung auf die Entwicklung und Verwirklichung von hochwertigen Firmenhomepages und Internetprojekten spezialisiert.  Zu unseren derzeitigen Projekten zählen www.bioadressen24.de, ein kostenloses ökologisches Branchenbuch, und www.oekofans.de, eine ökologische Community.

Klaus-Martin Meyer:
Wie kam Ihnen die Idee zu oekofans.de. Wie lukrativ ist es, eine solche Community zu etablieren angesichts der Masse an bereits existierenden Angeboten?

Günter Ellis: Nachdem wir mit bioadressen24.de im September 2007 online gingen, stellten wir zunehmend fest, daß unsere Nutzer  und Besucher einen Platz im Netz suchten, an dem Sie sich treffen und Neuigkeiten austauschen wollten und konnten. Baubiologen zum Beispiel kamen auf uns zu und wollten Ihre Veranstaltungen veröffentlichen. Andere wollten klassische News online stellen. Daraus ist die Idee entstanden, ein eigenständiges Soziales Netzwerk zu schaffen.

Derzeit gibt es keine richtige Öko-Community , die hundertprozentig auf Ökologie ausgerichtet ist. Diese Lücke werden wir mit unserem Projekt schließen.

Viele Menschen besuchen Bioläden, essen und kaufen ökologische Lebensmittel in Supermärkten ein. Allein schon diese Tatsache zeigt uns, daß dort eine große Nutzergemeinschaft auf uns wartet. Und nicht zu vergessen: das große Nachhaltigkeitsthema „Lohas“. Lohas ist auch eine Zielgruppe unserer Community.
Die Nachhaltigkeit im Konsum ist der Schlüssel für die Rettung unserer Umwelt und, um Firmen zum Umdenken zu bewegen.

Klaus-Martin Meyer: Wie werden Sie es schaffen, eine kritische Masse an Usern auf die Plattform zu locken?

Günter Ellis: Derzeit sind wir mit mehreren großen Bio-Firmen im Gespräche, die uns bei diesem Projekt unterstützen wollen. Mit dieser Unterstützung und klassischen Printmedien vornehmlich im Ökosektor werden wir unsere ehrgeizigen Ziele erreichen.

Klaus-Martin Meyer:
oekofans.de ist erst seit ein paar Tagen am Netz. Welches Feedback bekommen Sie von den Usern?

Günter Ellis: Unsere Gemeinschaft ist zwar derzeit noch recht überschaubar, aber wir erhalten wirklich und ehrlich gemeinte positive Feedbacks. Die Community ist sehr einfach aufgebaut, Nutzer können über „Mein Profil“ Ihr persönliches Profil anlegen, alles  über Interessen, Hobby und ökologische Aktivitäten eintragen. Jeder kann hier kinderleicht seine Events anderen zeigen und natürlich die klassischen Dinge, wie Freunde hinzufügen, Gruppen gründen und einfach mit anderen Öko-Fans chatten.

Wir haben auch viele Nutzer, die älter sind als die klassischen jungen Community-User und deren Rückmeldungen über die einfache Benutzung der Plattform gibt uns Recht.

Klaus-Martin Meyer: Zum Abschluss unsere Standardfrage. Wo steht oekofans.de in fünf Jahren?

Günter Ellis: Wir möchten mit unserer Community die Menschen zum Nachdenken und Handeln animieren und so den Wechsel zu mehr Eigenverantwortung stärken. Wenn die oekofans-User so Ihren Konsum strategischer und mehr auf Nachhaltigkeit ausrichten, haben wir schon unser Ziel erreicht.
Aber, na klar: unser großes Ziel sind eine Million Nutzer, die ökologisch denken und handeln  wollen!
Vielen Dank für das Interview und Ihnen mit Ihrem Blog viel Erfolg in der Zukunft.

Stichworte:

Ein Kommentar zu ““Derzeit gibt es keine richtige Öko-Community , die hundertprozentig auf Ökologie ausgerichtet ist. Diese Lücke werden wir mit unserem Projekt schließen.” - Im Gespräch mit Günter Ellis (Web 29 Ltd.)”

  1. Neue Öko Community: oekofans.de – Bio Emma sagt:

    […] [via interview-blog] […]

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Derzeit gibt es keine richtige Öko-Community , die hundertprozentig auf Ökologie ausgerichtet ist. Diese Lücke werden wir mit unserem Projekt schließen.” - Im Gespräch mit Günter Ellis (Web 29 Ltd.)