Knut Rollig LifeJack “LifeJack ist der freie und unabhängige Marktplatz für handelbare Lebensversicherungen.” - Im Gespräch mit Knut Rollig » Interview Blog

“LifeJack ist der freie und unabhängige Marktplatz für handelbare Lebensversicherungen.” - Im Gespräch mit Knut Rollig

Klaus-Martin Meyer: Herr Rollig, Sie sind Vorstand der Firma LifeJack AG. Können Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Knut Rollig: LifeJack ist der freie und unabhängige Marktplatz für handelbare Lebensversicherungen. Man nennt uns auch “Ebay für Lebensversicherungen”, weil der Handel über LifeJack genau so schnell und einfach ist: Verkäufer bieten ihre Policen auf LifeJack an und bestimmen Startpreis und Auktionsdauer. Registrierte User können direkt für die Police bieten, das höchste Gebot erhält den Zuschlag. Unsere Software unterstützt die gesamte Abwicklung - mit höchsten Sicherheitsstandards, vergleichbar mit denen des Onlinebanking.
Ich habe als Gründungsvorstand im März 2007 die LifeJack AG mit ins Leben gerufen. In dem Modell LifeJack kann ich mein Fachwissen aus der IT- und Finanzbranche mit meiner Managementerfahrung zusammenführen und optimal einsetzen. Ich habe fast 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von IT-Lösungen und habe mich dabei auf Internet-Konzepte für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister spezialisiert.

Klaus-Martin Meyer:
Ein Marktplatz gebrauchte Lebensversicherungen schreit eigentlich danach über das Internet realisiert zu werden. Warum wurde dieser durch Sie erst im Jahr 2007 erfunden und nicht schon früher durch jemand anders?

Knut Rollig: Die Versicherungsbranche in Deutschland ist vergleichsweise rückständig, was den Einsatz innovativer Softwarelösungen angeht. Die Voraussetzungen für ein vollständig softwarebasiertes System wie LifeJack sind Fachwissen aus der Versicherungs- und Finanzbranche verbunden mit fundiertem IT-Wissen. Neun Jahre nach Einführung des Zweitmarktes in Deutschland ist der Markt reif für den Handel von Lebensversicherungen über das Internet. Ich bin überzeugt, dass die Versicherungsbranche zukünftig viel stärker auf innovative IT-Lösungen setzen muss, um mit der Dynamik des Marktes und den internationalen Entwicklungen Schritt zu halten.

Klaus-Martin Meyer:
Wie wird es Ihnen gelingen auf der Angebots- und der Nachfrageseite schnell jeweils eine kritische Masse an Marktteilnehmern zu organisieren?

Knut Rollig: Wir bieten ein völlig neues Geschäftsmodell, von dem alle Marktteilnehmer profitieren. Dementsprechend positiv hat der Markt auf uns reagiert. Die große Nachfrage, sowohl bei Policenbesitzern als auch bei Vermittlern, bestätigt das LifeJack-Modell. Mit dem größten schweizer Policenaufkäufer Assinara haben wir zudem auf Käuferseite einen international erfolgreichen Player als Partner gewonnen.

Klaus-Martin Meyer: Welches Feedback bekommen Sie von den Käufern und den Verkäufern der Policen? Sind beide Seiten mit den erzielten Preisen zufrieden?

Knut Rollig: Wir bekommen durchweg positives Feedback von unseren registrierten Usern und unseren Partnern auf Vermittlerseite. Besonders geschätzt werden die Einfachheit und Sicherheit des Systems sowie die Unterstützung, die wir in der Abwicklung anbieten.

Klaus-Martin Meyer: Zum Abschluß unsere Standardfrage. Wo steht LifeJack in fünf Jahren und zu welchem Kurs wird dann Ihre Aktie handeln?

Knut Rollig: Unsere Vision ist die Weiterentwicklung des Zweitmarktes zu einem offenen, unabhängigen und transparenten Markt für handelbare Lebensversicherungen. In fünf Jahren sind wir sowohl der Handelspartner für alle Kunden, die ihre Lebensversicherung so flexibel verwalten wollen wie Wertpapiere als auch die natürliche Anlaufstelle für Vermittler und Finanzberater.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “LifeJack ist der freie und unabhängige Marktplatz für handelbare Lebensversicherungen.” - Im Gespräch mit Knut Rollig Knut Rollig LifeJack