Smava, social lending www.smava.de Kredite online von Mensch zu Mensch - Im Gespräch mit Alexander Artopé (smava GmbH) » Interview Blog

Kredite online von Mensch zu Mensch - Im Gespräch mit Alexander Artopé (smava GmbH)

Klaus-Martin Meyer: Herr Artopé, Sie sind Geschäftsführer der Firma smava
GmbH. Können Sie sich und Ihre Firma unseren Lesern bitte kurz vorstellen?

Alexander Artopé:
www.smava.de ist Deutschlands erster Online-Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch, der Anlegern und Kreditnehmern einen bedeutenden finanziellen und sozialen Vorteil ermöglichen soll. Ein Kreditmarktplatz ermöglicht es Anlegern und Kreditnehmern, sich die bei Bankgeschäften übliche Spanne zwischen Einlagen- und Kreditzins zu teilen - davon profitieren beide. Ich bin 37 Jahre und Diplom-Kaufmann, vor smava habe ich ein Software-Unternehmen (datango AG) mitgegründet und als Vorstandsvorsitzender über sechs Jahre lang geleitet.

Klaus-Martin Meyer: Das Konzept den Intermediär “Bank” bei Krediten
auszuschalten und zum Vorteil von Kreditgeber (Sparer) und Kreditnehmer
durch eine Internetplattform zu ersetzen klingt schlüssig. So schlüssig,
dass man sich fragt, warum kommt so ein Angebot erst jetzt?

Alexander Artopé:
Weil ein Kreditmarktplatz neben der Software-Entwicklung dafür sorgen muß, einen verbindlichen und sicheren Rechtsrahmen zu schaffen. Dieser Rechtsrahmen unterliegt in Deutschland - zu Recht - hohen Anforderungen. Deshalb dauert die Entwicklung einer solchen Lösung.

Klaus-Martin Meyer:
Welche Vorteile haben Banken bei der Vergabe von
Krediten bisher gehabt. Oder anderherum gefragt, warum starten nicht Banken
eine Plattform wie die Ihre?

Alexander Artopé: Wir glauben, dass unser Geschäft in zweierlei Hinsicht von “klassischen” Bankgeschäften abweicht. Erstens steht für uns die Gemeinschaft auf dem Marktplatz im Vordergrund. smava stellt den Marktplatz bereit, aber die Entscheidungen treffen die Nutzer, es ist ihr Produkt. Banken betreiben bisher keine Marktplätze. Deshalb denken wir nicht, dass es für eine Bank Sinn machen würde, eine solche Plattform zu betreiben. Zweitens denken wir, dass ein Kredit bei smava eine veränderte Rolle des Kreditnehmers bedeutet: er wird vom Bittsteller zum gleichberechtigten Marktpartner.

Klaus-Martin Meyer: Aus der Gründungsphase der Ökobank kann ich mich noch
düster erinnern, dass die Gründung einer Bank nicht ganz einfach ist. Sehen
Sie sich auch irgendwelchen regulativen Herausforderungen durch die
Gesetzgebung ausgesetzt?

Alexander Artopé:
smava arbeitet eng mit einer innovativen und EDV-starken Bank, der biw AG, zusammen. Die biw AG ist ein Einlagenkreditinstitut und somit von der BaFin beaufsichtigt. Ansonsten bewegt sich smava im üblichen aufsichtsrechtlichen Rechtsrahmen wie andere Unternehmen auch.

Klaus-Martin Meyer:
Zum Abschluß wollen wir auch Ihnen unsere Standardfrage nicht vorenthalten. Wo steht die smava GmbH in fünf Jahren und wie wird sich das Thema 2Social Lending” im Allgemeinen entwickeln?

Alexander Artopé: Grundsätzlich glauben wir, dass Kreditmarktplätze in fünf Jahren ein etabliertes Segment im Finanzbereich sind. Wir würden uns wünschen, dass “social lending” ein zentraler Bestandteil unseres Kreditmarktes ist. Aber das ist - wie immer - eine Entscheidung, die unsere Nutzer fällen.

Stichworte:

10 Kommentare zu “Kredite online von Mensch zu Mensch - Im Gespräch mit Alexander Artopé (smava GmbH)”

  1. Basic Thinking Blog » Artopé (Gründer) über Smava sagt:

    […] Interview Blog: Kredite online von Mensch zu Mensch - Im Gespräch mit Alexander Artopé (smava GmbH) via Exciting Commerce […]

  2. ED sagt:

    Gut , dass es inzwischen mehrere solche Plattformen gibt. http://www.elolly.de ich hoffe, dass sie alle erfolgreich werden.

  3. Johann sagt:

    Vor allem für Menschen mit einer guten Bontität ist smava eine tolle Sache, denn diese können einen niedrigen Zinssatz vorschlagen. Auf jeden Fall einen Versuch wert!

  4. Liste mit Interviews der Deutschen Gründerszene von A-Z | Thinkomat - Die Ideenentwicklungsmaschine sagt:

    […] Interview im interview Blog […]

  5. grossstadtneurotiker.de » Blog Archive » smava ist live! sagt:

    […] Ein bischen Presse: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 […]

  6. Michael’s Blog » Blog Archiv » links for 2007-04-24 sagt:

    […] Kredite online von Mensch zu Mensch - Im Gespräch mit Alexander Artopé (smava GmbH) » Interview Blog (tags: lending networks kredite interview smava) […]

  7. Die rechtliche Zulässigkeit von “Social Lending” Konzepten in Deutschland at kriegs-recht.de sagt:

    […] Hilfreiche Links: - Stellungnahme der BaFin im BaFin-Journal (PDF), - Begriffserklärung “Peer to Peer Kredite” bei Wikipedia, - Interview mit smava-Gründer Alexander Artopé, - Materialsammlung zum Thema auf Exciting Commerce, - Hintergrundinformationen bei Stiftung Warentest. Share This veröffentlicht in E-Commerce. […]

  8. André sagt:

    Die Smava-Idee ist eigentlich sehr reizvoll, nur leider nicht vollendet. So manches kann man da noch verbessern, auch wenn gerade die Idee mit den Gruppen sehr reizvoll ist. Mein Beitrag hier:
    http://www.geldmarkt-fonds.net/kredite-von-mensch-zu-mensch.aspx

  9. Daniel sagt:

    @Andre
    Du darfst nicht vergessen, dass eine solche Kreditversicherung zum einen immer Geld kostet, also in einem höheren Effektivzins mündet, und zum anderen bei gewöhnlichen Verbraucherkrediten nur für den Geldgeber Sinn macht, nicht hingegen für den Kreditnehmer. Hier steht die Zusatzbelastung durch die mitzufinanzierende Versicherungsprämie in keinem Verhältnis zum Zusatznutzen (ich hatte das schon einmal auf einer meiner Ratgeberseiten zu diesem Thema anhand zweier vollständiger Kreditanfragen durchgerechnet). Darüber hinaus kannst Du Dir bei Smava sicher sein, dass hier alles zum Schutz der Anleger getan wird. Darüber habe ich mich bereits mit dem Alexander Artope von Smava persönlich unterhalten.

  10. Smava tut sich schwer bei der Akquise von Kreditnehmern » » Die Unternehmensberatung der Blogosphäre: Consulting4Food! sagt:

    […] Meiner Meinung nach sollte Smava viel mehr auf die Karte PR in den Medien setzen. Zum Start ging es ja mit einem Spiegelbeitrag ja gut los (am gleichen Tag, gab es übrigens damals auch das Gespräch mit dem Interview-Blog). Dann kam aber bis zu dem Fernsehbeitrag wenig nach. An dieser Stellt heißt die Devise für Smava: Attacke! Die aktuelle Finanzkrise bietet da sicher genügend Anknüpfungspunkte. […]

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» Kredite online von Mensch zu Mensch - Im Gespräch mit Alexander Artopé (smava GmbH) Smava, social lending www.smava.de