K Evolution.de Matthias Klindworth “Das Wichtigste daran ist, dass ich meine Ideen umsetzen kann.” - Im Gespräch mit Matthias Klindworth (K-Evolution.de) » Interview Blog

“Das Wichtigste daran ist, dass ich meine Ideen umsetzen kann.” - Im Gespräch mit Matthias Klindworth (K-Evolution.de)

Klaus-Martin Meyer: Matthias, Du bist der Macher von K-Evolution. Könntest Du dich und deine Aktivitäten bitte kurz vorstellen?

Matthias Klindworth: Seit 2001 bin ich als Programmierer tätig. Meine Anfänge liegen in der Entwicklung mit Java, schnell bin ich jedoch in die PHP Programmierung gewechselt. Mein wichtigster Tätigkeitsbereich lag in der Entwicklung diverser automotiver Produkte und der Umsetzung der Front- und Backends. In meinem Portfolio sind informative Seiten wie Ausbildung & Wissen oder Gutscheinsammlungen vorhanden.

Klaus-Martin Meyer: Was ist für dich besonders motivierend, selbständig tätig sein zu können?

Matthias Klindworth: Das Wichtigste daran ist, dass ich meine Ideen umsetzen kann. Ebenso ist es sehr wichtig eine freie Zeiteinteilung zu haben. Kreatives Arbeiten funktioniert nicht auf Knopfdruck. Man kann Kreativität nicht in einen 8-Stunden-Büro-Tag pressen. Weiterer Vorteil ist auf jeden Fall die Möglichkeit, sich gute Netzwerke aufzubauen. Hier bieten sich viele Möglichkeiten um gute Ideen und neue Eindrücke zu gewinnen. Der Erfahrungsaustausch kommt dabei auch nicht zu kurz.

Klaus-Martin Meyer: Aktuell fließen gefühlte Milliarden in Internet-Startups, für die neue Webseiten programmiert und optimiert werden müssen. Spürst auch Du diese Entwicklung?

Matthias Klindworth: Viele Startups werden derzeit mit sehr viel Geld “gehypt”. Gern springen die Medien auch mit ein und preisen bestimmte Projekte. Meiner Meinung nach ist der Mehrwert des Internets noch bei zu wenigen Firmen angekommen. Einige sind auf dem richtigen Weg, der Grossteil verkennt aber die Chancen, die eine gute Internetseite bietet, wie z.B. dem Kunden jederzeit – rund um die Uhr – erste wichtige Informationen über eigene Produkte und Dienstleistungen zu bieten.

Klaus-Martin Meyer: Du bietest auch selber Suchmaschinenoptimierung an. Wie wichtig ist dieser Kanal für Deine eigenen Akquise? Matthias Klindworth: Wichtig ist eine saubere und solide Programmierung. Dadurch empfiehlt sich meine Arbeit von selbst. Saubere Programmierung und eine gute Linkstruktur ist die Voraussetzung, um eine Grundlage für Suchmaschinenoptimierung zu bieten. Bei schlecht programmierten Seiten kann auch der beste SEO nichts mehr retten. Aber auch über K-Evolution.de kommen Anfragen und werden erste Informationen angeboten. Das wichtigste ist hierbei aber ein gutes Netzwerk, denn dort bietet sich meist immer die Gelegenheit zu einer Zusammenarbeit und sonstigen Symbiosen.

Klaus-Martin Meyer: Zum Abschluss unsere berühmte 5-Jahresfrage. Wo steht K-Evolution in fünf Jahren.

Matthias Klindworth: Ich denke dass die Zukunft mehr “von selbst laufenden Geschäften” geprägt sein wird. Diverse Aktivitäten werden von Mitarbeitern verwaltet und überwacht. Die Programmierung selbst ist ein schnelles Geschäft und es kommen stets neue Anforderungen hinzu. Da sind 5 Jahre schon eine gewaltig lange Zeit um eine Prognose zu geben. Es ist ein spannendes Geschäft und es wird ein spannendes Geschäft bleiben…

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Das Wichtigste daran ist, dass ich meine Ideen umsetzen kann.” - Im Gespräch mit Matthias Klindworth (K-Evolution.de) K Evolution.de Matthias Klindworth