hochzeit.de Sara Janina Lang “Das Onlineportal hochzeit.de richtet sich an Internetnutzer, die umfassende Informationen zum Thema Hochzeit wünschen.” - Im Gespräch mit Sara-Janina Lang (hochzeit.de) » Interview Blog

“Das Onlineportal hochzeit.de richtet sich an Internetnutzer, die umfassende Informationen zum Thema Hochzeit wünschen.” - Im Gespräch mit Sara-Janina Lang (hochzeit.de)

Klaus-Martin Meyer: Frau Lang, Sie arbeiten für das hoffentlich glücklich machende Onlineportal hochzeit.de. Würden Sie die Seite bitte kurz vorstellen?

Sara-Janina Lang: Das Onlineportal hochzeit.de richtet sich an Internetnutzer, die umfassende Informationen zum Thema Hochzeit wünschen, also an Braut, Bräutigam und Hochzeitsgäste. hochzeit.de wurde im Jahre 2003 eröffnet und ist seither das führende Internetportal zum Thema Hochzeit im deutschsprachigen Raum. Wir bieten Industrie und Handel eine hochwertige Web-Plattform und informieren unsere Nutzer rund um das Thema Hochzeit. Unsere Ratgeberseiten bieten den Usern wertvolle Tipps für die eigene Hochzeitsplanung, im Community-Bereich können sich die User auch untereinander austauschen.

Auf hochzeit.de haben Hersteller von Brautmoden und Schmuck die Möglichkeit, ihre Kollektionen in vollem Umfang mit einer eigenen Herstellerseite zu präsentieren. Fachgeschäfte wie Brautmodengeschäfte oder Juweliere können sich im Branchenbuch listen und mit diesen Herstellerseiten verknüpfen lassen. In der Rubrik “Shops” werden auch externe Online-Shops eingebunden.

Klaus-Martin Meyer: Nach der Hochzeit kommt Ihnen Ihre Kundschaft in der Regel wieder abhanden. Wie lebt es sich mit diesem Phänomen?

Sara-Janina Lang: Jedes Jahr schließen in Deutschland mehr als 350.000 Paare den Bund fürs Leben. Über schwindende Besucherzahlen können wir also nicht klagen. Die Hochzeitsplanung beginnt in der Regel bereits rund ein Jahr vor der Trauung. Somit bleiben unsere Besucher uns über einen Zeitraum von etwa zwölf Monaten treu. Natürlich freuen wir uns, wenn unsere Nutzer auch nach der Hochzeit an unseren Services festhalten. Dafür bieten wir ihnen beispielsweise unser Hochzeitsforum oder unsere Hochzeitsblogs.

Klaus-Martin Meyer: Ihren Mediadaten nach zu urteilen, scheint das Thema Hochzeit nach wie vor “in” zu sein. Welche Trends sind in diesem Bereich aktuell besonders angesagt?

Sara-Janina Lang: Wir haben festgestellt, dass der Trend zurück zu einer sehr traditionellen Heirat geht mit klassisch weißem Brautkleid, großer Hochzeitsgesellschaft und einer rauschenden Feier. Besonders gefragt sind ausgefallene Locations für die Trauung und sogenannte “Grüne Hochzeiten”, also Heiraten nach ökologischen Gesichtspunkten.

Klaus-Martin Meyer: Wie wichtig ist die Anbindung von Web 2.0-Elementen für eine Webseite wie die Ihre?

Sara-Janina Lang: Auf hochzeit.de wird der Web 2.0-Aspekt groß geschrieben. Wir betreiben eine Fanseite bei Facebook sowie einen eigenen YouTube-Channel und versorgen unsere User regelmäßig mit aktuellen Twitter-Updates rund ums Thema Heiraten. Aber auch unsere Nutzer können untereinander in Kontakt treten. Mit den kostenlosen Hochzeitsblogs halten sie Freunde und Familie auf dem Laufenden, im Hochzeitsforum tauschen sie ihre Erfahrungen aus und teilen ihre Vorfreude mit anderen Usern.

Die Vorbereitung auf den schönsten Tag im Leben ist so ereignisreich und aufregend, und es ist einfach schön, wenn man diese Emotionen mit Gleichgesinnten teilen kann. Daher finden wir es wichtig, unseren Besuchern die Möglichkeit zum Austausch zu bieten.

Klaus-Martin Meyer: Zum Abschluss interessiert uns wie üblich ein Ausblick. Wie wird sich das Thema Hochzeit im allgemeinen und hochzeit.de im besonderen in den kommenden fünf Jahren aus Ihrer Sicht entwickeln?

Sara-Janina Lang: In einer Zeit, in der das Leben zunehmend durch Anonymität geprägt ist, sehnen sich die Menschen auch weiterhin nach dem Halt und der Geborgenheit innerhalb einer eigenen Familie. Die Zahl der Eheschließungen ist zwar leicht rückläufig, aber nach wie vor auf recht hohem Niveau.

Wir wollen unseren Nutzern in Zukunft noch viele weitere Services zur Verfügung stellen, wie beispielsweise kostenlose Tools zur Hochzeitsplanung oder ein virtuelles Fotoalbum für die eigenen Hochzeitsbilder. Auch im Jahr 2015 werden wir für ratsuchende Brautpaare die erste Anlaufstelle im Internet sein.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Das Onlineportal hochzeit.de richtet sich an Internetnutzer, die umfassende Informationen zum Thema Hochzeit wünschen.” - Im Gespräch mit Sara-Janina Lang (hochzeit.de) hochzeit.de Sara Janina Lang