“Mehr als 1,3 Millionen Deutsche haben laut einer Studie des High-Tech-Verbandes BITKOM (April 2009) ihren Lebensgefährten im Internet gefunden.” - Im Gespräch mit Lukas Brosseder und Kai Rieke (eDarling) » Interview Blog

“Mehr als 1,3 Millionen Deutsche haben laut einer Studie des High-Tech-Verbandes BITKOM (April 2009) ihren Lebensgefährten im Internet gefunden.” - Im Gespräch mit Lukas Brosseder und Kai Rieke (eDarling)

Klaus-Martin Meyer: Kai und Lukas, Ihr gehört zu den Gründern von www.eDarling.de. Könnt Ihr Euch und Euer Baby bitte kurz vorstellen?

Lukas Brosseder: eDarling ist eine neue Online-Partneragentur und im Juni 2009 in Deutschland gestartet. Gemeinsam mit Christian Vollmann, Frank Biedka, Kai Rieke und David Khalil haben wir damit eine neue Generation der Partnersuche im Netz eröffnet - Verlieben 2.0 wenn man so will. Das Besondere ist ein wissenschaftlich fundierter Persönlichkeitstest und ein innovatives Matching-Verfahren, mit dem wir die Menschen zusammenbringen, die auf der Suche nach dem richtigen Partner und einer erfüllten langfristigen Beziehung sind.

Kai Rieke: Während sich Lukas vor allem um die Produktstrategie der Plattform kümmert, betreue ich den Marktingbereich. Als frische und seriöse Partneragentur mit handgeprüften Mitgliedern richtet sich eDarling uneingeschränkt an alle interessierten und anspruchsvollen Singles, die eine feste Beziehung suchen. eDarling ist in seinem Ansatz besonders – wir setzen mit unserer IdealPartner-Methode einen intelligenten, selbstlernenden Matching-Algorithmus ein. Somit legt eDarling im Hinblick auf das Qualitätsmanagement bei der Partnerauswahl höchsten Wert auf Präzision und eine persönliche und emotionale Kundenansprache.

Klaus-Martin Meyer: Einen Marktplatz zu etablieren ist immer extrem ambitiös. Ihr habt Euch zudem einen Markt herausgepickt, wo schon viele etablierte Player mit bekannten Markennamen unterwegs sind. Gab es da nicht einfachere Aufgabenstellungen mit guten Aussichten?

Lukas Brosseder: Mehr als 1,3 Millionen Deutsche haben laut einer Studie des High-Tech-Verbandes BITKOM (April 2009) ihren Lebensgefährten im Internet gefunden. Insgesamt nutzen mehr als 2,7 Millionen Menschen in Deutschland die Funktionalität von einschlägigen Single-Börsen – Tendenz steigend. Im Rahmen dieser positiven Marktentwicklung im gesamten Segment der Online-Partnervermittlung sehen wir daher gebührend Potenzial, eDarling in Deutschland zu etablieren und diesem Wachstumsmarkt neue Impulse zu verleihen.

Klaus-Martin Meyer: Am Anfang eines solchen Unterfangens steht immer die Lösung eines Henne-Ei-Problems: Angebot und Nachfrage müssen organisiert werden. neu.de konnte z.B. aggressiv in Plakatwerbung investieren. Wie wollt Ihr die Aufgabe lösen?

Kai Rieke: Wir haben die Plattform bereits vor einigen Wochen eingeführt – sozusagen noch unter dem Radar. Bereits in dieser Zeit haben wir mit einer ersten Online-Vermarktung von eDarling begonnen und konnten zahlreiche Mitglieder gewinnen. Im Zuge der offiziellen Einführung Anfang Juli haben wir nun auch eine umfassende und breit angelegt Marketing- sowie TV-Kampagne gestartet. Als Titelmelodie für den Spot konnten wir sogar den Künstler MILOW gewinnen.

Klaus-Martin Meyer:
Die Samwer-Brüder investieren im Moment in Startups, wie andere Leute in Briefmarken. Wird eDarling eher eine Sonder- oder Serienmarke? Und wie wichtig wird der Sammler für die Marke sein?

Lukas Brosseder: Durch die Beteiligung der Brüder Alexander, Marc und Oliver Samwer mit ihrer Rocket Internet GmbH profitiert eDarling von zahlreichen Branchen-Experten, die maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung und Einführung der Plattform beigetragen haben. Die Erfahrung und die tatkräftige Unterstützung der Gründer von eBay in Deutschland, Jamba, Ilove und MyVideo ist für eDarling ohne Zweifel von großem Vorteil.

Klaus-Martin Meyer: Zum Schluß unsere Standardfrage: Wo steht eDarling in fünf Jahren?

Lukas Brosseder: Der Bereich der Online-Partnervermittlung ist ein beeindruckender Wachstumsmarkt und wir sehen hier noch großes Potenzial. Unser Ziel ist es, eDarling als neue Generation der Partnersuche zu etablieren und nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern eDarling zu einer der führenden Partnervermittlungs-Seiten zu machen.

Stichworte:

Ein Kommentar zu ““Mehr als 1,3 Millionen Deutsche haben laut einer Studie des High-Tech-Verbandes BITKOM (April 2009) ihren Lebensgefährten im Internet gefunden.” - Im Gespräch mit Lukas Brosseder und Kai Rieke (eDarling)”

  1. eDarling sucht Slogan per Crowdsourcing » eDarling » rattenschwanz.net sagt:

    […] Mehr zum Thema eDarling gibt es übrigens aktuell im Interview-Blog! Stichworte: eDarling […]

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Mehr als 1,3 Millionen Deutsche haben laut einer Studie des High-Tech-Verbandes BITKOM (April 2009) ihren Lebensgefährten im Internet gefunden.” - Im Gespräch mit Lukas Brosseder und Kai Rieke (eDarling)