Betreut.ch Jens Kostulski “Auf Betreut.ch finden Eltern zum Beispiel den passenden Nachhilfelehrer oder die richtige Tagesmutter für ihren Nachwuchs.” - Interview mit Jens Kostulski » Interview Blog

“Auf Betreut.ch finden Eltern zum Beispiel den passenden Nachhilfelehrer oder die richtige Tagesmutter für ihren Nachwuchs.” - Interview mit Jens Kostulski

Klaus-Martin Meyer: Jens, Du bist der Country Manager von betreut.ch. Könntest Du dich und deine Firma bitte kurz vorstellen?Jens Kostulski: Besser Betreut ist ein Vermittler zwischen Familien und Betreuern. Auf Betreut.ch finden Eltern zum Beispiel den passenden Nachhilfelehrer oder die richtige Tagesmutter für ihren Nachwuchs. Ich arbeite ständig an der Weiterentwicklung unserer Dienstleistung. Mein Ziel ist es, dass Schweizer Familien noch unkomplizierter, schneller und sicherer ihren passenden Betreuer finden.

Klaus-Martin Meyer: Über betreut.ch kann man Betreuer finden für Kinder, Erwachsene & Senioren, den Garten und auch für Tiere. Wo ist der Bedarf am größten?

Jens Kostulski: Der Bedarf ist in der Kinderbetreuung am größten. Betreut.ch hilft vielen Familien aktiv bei der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es folgt mit geringem Abstand die Tierbetreuung. In jedem vierten Schweizer Haushalt lebt ein Hund oder eine Katze. Für die artgerechte Tierbetreuung auch während der Urlaubszeit, sind die Tiersitter auf Betreut.ch oft die beliebteste Anlaufstelle.

Klaus-Martin Meyer: Wie aufgeschlossen sind die Schweizer solche haushaltsnahen Dienstleistungen über das Internet anzubahnen?

Jens Kostulski: Das ist sehr unterschiedlich. Eine Haushaltshilfe oder ein Gärtner werden in der Regel schneller über das Internet engagiert, als zum Beispiel ein Babysitter. Natürlich tun wir alles für die Sicherheit unserer Nutzer und wurden daher auch mit dem s@fer-shopping Prüfzeichen ausgezeichnet. Trotzdem empfehlen wir unseren Kunden immer ein persönliches Kennenlernen vor dem ersten Babysitten. Hierdurch kann man sich ein eigenes Bild verschaffen und etwaige Unsicherheiten beseitigen.

Klaus-Martin Meyer: Welche Rückmeldungen bekommen Sie von den Akteuren auf Ihrem Marktplatz von Anbietern und Nachfragern?

Jens Kostulski: Wir erhalten viele positive Rückmeldungen. Tatsächlich befinden wir uns in einem ständigen Dialog mit unseren Nutzern. So sind wir nicht nur über unsere Webseite und die Kundenhotline erreichbar, sondern verfolgen auch die Anmerkungen auf unserer Facebook-Seite. Da kommt dann auch ab und zu mal ein Kritikpunkt zur Sprache. Meistens handelt es sich dabei um technische Verständnisfragen, die sich schnell klären lassen. Das schätzen unsere Kunden und geben anschließend ein positives Feedback.

Klaus-Martin Meyer: Zum Abschluss unsere Standardfrage. Wo steht betreut.ch in fünf Jahren.

Jens Kostulski: Unser Team arbeitet motiviert daran, noch mehr Menschen in der Schweiz zu unterstützen. Wir möchten in spätestens fünf Jahren der führende Vermittler zwischen Betreuern und Familien sein, so wie es in Deutschland bereits der Fall ist. Außerdem strecken wir unsere Fühler natürlich auch in andere europäische Länder aus. Die kommenden Jahre versprechen sehr spannend zu werden.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Auf Betreut.ch finden Eltern zum Beispiel den passenden Nachhilfelehrer oder die richtige Tagesmutter für ihren Nachwuchs.” - Interview mit Jens Kostulski Betreut.ch Jens Kostulski