Afterbuy Valentin Schütt “Im Jahr 2002 haben wir Afterbuy entwickelt, eine Abwicklungs-Software für große Online-Händler und eBay-Verkäufer.” - Im Gespräch mit Valentin Schütt (ViA-Online GmbH) » Interview Blog

“Im Jahr 2002 haben wir Afterbuy entwickelt, eine Abwicklungs-Software für große Online-Händler und eBay-Verkäufer.” - Im Gespräch mit Valentin Schütt (ViA-Online GmbH)

Klaus-Martin Meyer: Valentin, Du bist Geschäftsführer der Via Online GmbH. Könntest Du Dich und Deine Firma bitte kurz vorstellen?

Valentin Schütt: Gerne. Mein Name ist Valentin Schütt und ich bin seit nunmehr zwei Jahren wieder bei der ViA-Online GmbH tätig. Die ViA-Online GmbH wurde 1998 gegründet und war spezialisiert sich auf Online-Shop-Systeme. Im Jahr 2002 haben wir Afterbuy entwickelt, eine Abwicklungs-Software für große Online-Händler und eBay-Verkäufer. Heute hat Afterbuy über 52.000 angemeldete Händler und wickelt täglich Volumina von etwa vier Millionen Euro ab.

Klaus-Martin Meyer:
Deine Firma war nicht immer ein eBay Unternehmen. Was hat sich durch die Übernahme geändert?

Valentin Schütt: Im Oktober 2007 haben wir das Unternehmen an eBay verkauft und wurden eine 100%ige eBay-Tochter. Durch die Übernahme haben wir nun Zugriff auf ein weltweites Netzwerk unserer Branche und gleichzeitig ein gigantisches Potenzial an neuen Kunden erschlossen. Bereits vor dem Verkauf waren wir eines der weltweit führenden Unternehmen für Abwicklungssoftware. Mit den jetzt verfügbaren Möglichkeiten können wir diese Position noch effizienter ausbauen.

Klaus-Martin Meyer: Bei eBay gibt es aktuell gewisse Umbrüche. Wie hilft Afterbuy seinen Kunden diese Herausforderungen zu bewältigen.

Valentin Schütt:
Gerade die aktuellen Änderungen, das neue Geschäftsmodell, bedeuten für den Händler noch mehr Potenzial durch die Automatisierung seiner Prozesse. Gleichartigere Angebote auf eBay und standardisierte Listings, gleichzeitig eine schnelle Reaktionszeit bei Bestellung und Kundenanfragen werden bei eBay durch eine bessere Position in den Suchergebnisseiten belohnt. Hier bietet Afterbuy dem Kunden mit seiner Software neben der Zeitersparnis bei seinen täglichen Prozessen und der höheren Kundenzufriedenheit auch noch einen unmittelbar sichtbaren Wettbewerbsvorteil.

Klaus-Martin Meyer:
Seit 2007 arbeitet Ihr mit der Osnabrücker Firma digital guru zusammen. Kannst Du an diesem Beispiel einmal exemplarisch erläutern, inwieweit Kooperationen zwischen verschiedenen Lösungsanbietern den Kundennutzen möglicherweise exponetiell steigern?

Valentin Schütt: Ein strategisches Standbein von Afterbuy ist sein Parternetzwerk. Zum einen können wir unseren Kunden ausgereifte Spezialfunktionen innerhalb einer Standard-Software bieten, zum anderen bieten wir ihm Wettbewerbsvorteile durch verbesserte Konditionen oder Exklusiv-Partnerschaften. In Zusammenarbeit mit Digital Guru bieten wir unseren Kunden z.B. die Möglichkeit, seine Kundenkommunikation zu automatisieren. Und das bei vollständiger Integration aller transaktionsrelevanten Daten. So hat ein Händler bei einer Kundenanfrage nicht nur dessen bisherige Anrufe, Briefe, Faxe, E-Mails und Kommentare anderer Mitarbeiter im Überblick, sondern weiß auch was dieser wann und zu welchem Preis bestellt hat und wann diese Bestellung bezahlt, bearbeitet oder versandt wurde.

Klaus-Martin Meyer: Zum Schluss unsere Standardfrage. Wo steht Afterbuy in fünf Jahren?

Valentin Schütt: Der Anteil der internationalen Kunden bei Afterbuy ist heute im Vergleich zu den deutschen Kunden unterdurchschnittlich. In fünf Jahren werden wir das in allen relevanten Märkten geändert haben.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Im Jahr 2002 haben wir Afterbuy entwickelt, eine Abwicklungs-Software für große Online-Händler und eBay-Verkäufer.” - Im Gespräch mit Valentin Schütt (ViA-Online GmbH) Afterbuy Valentin Schütt