100partnerprogramme.de Karsten Windfelder “Große Aufmerksamkeit erreicht man nicht von heute auf morgen.” - Im Gespräch mit Karsten Windfelder (100partnerprogramme.de) » Interview Blog

“Große Aufmerksamkeit erreicht man nicht von heute auf morgen.” - Im Gespräch mit Karsten Windfelder (100partnerprogramme.de)

Klaus-Martin Meyer: Karsten, Du bist der Macher von 100partnerprogramme.de und schon seit vielen Jahren online. Wie wird man eine Institution?

Karsten Windfelder: Das ist ein längerer Weg dorthin. Große Aufmerksamkeit erreicht man nicht von heute auf morgen. Meines Erachtens ist dazu ein verschiedenartiger Mix notwendig. Dazu gehören klare Ziele und Positionierung, Disziplin, Ausdauer, neue Ideen / Innovationen sowie beständiges Arbeiten. Und natürlich auch das Einbringen der eigenen Persönlichkeit.

Klaus-Martin Meyer: Ergänzend zu 100partnerprogramme.de hast Du noch mehr Seiten zum Thema Affiliate-Marketing am Start. Wie ergänzen sich diese Projekte?

Karsten Windfelder: Das ist richtig. Hauptportal ist und bleibt 100partnerprogramme.de mit der handgepflegten Partnerprogrammdatenbank.
Affiliates finden dort deutsche und seit kurzem auch internationale Programme zu verschiedenen Themen.

Auf den angegliederten Satellitenseiten finden Interessierte weiterführende Informationen zu Affiliate-Programmen und Kommunikationsplattformen. Diese Seiten sind bewusst abgekoppelt, um das Thema Partnerprogramme auf 100pp im Fokus zu behalten.
Bei den weiteren Seiten geht es ganz klar um Affiliate-Marketing mit unterschiedlicher Ausrichtung:
Auf Affiliate-Tests.de können Affiliates Testergebnisse zu mehr als 80 Partnerprogrammen lesen.
Der Affiliate-Kalender.de liefert Partnern Anregungen zu saisonalen Themen. Interviews mit Menschen aus der Branche bietet Affiliate-Interviews.de.

Plattformen für Kommunikation und Austausch stellen die Blogs dar: So werden im Affiliate-Marketing-Blog von Gastbloggern und mir interessante Themen aufgegriffen und beleuchtet. Merchants und Agenturen haben die Möglichkeit im Merchant-Blog Neues rund um Partnerprogramme bekannt zu machen.

Klaus-Martin Meyer: Wo schlummert aus Deiner Sicht beim Thema Affiliate-Marketing noch das größte Optimierungspotential. Bei Merchants, Netzwerken oder Publishern?

Karsten Windfelder: Das ist schwer zu sagen. Entwicklungspotential wird es immer geben, unabhängig vom Branchenteilnehmer.
Technisch sind da die meisten auf der Höhe der Zeit. So denke ich eher an Soft-facts wie Affiliate-Betreuung, wie z. B. Strategieplanung oder Support.
Bei den Publishern sollte man sich meines Erachtens nicht nur auf die Top-Affiliates konzentrieren, sondern auch motivierte Kleine und Newcomer fördern.

Für die gesamte Branche gilt es zukünftige Themen und Märkte zu erschließen und mit entsprechenden Partnerprogrammen zu bewerben.

Klaus-Martin Meyer: Kürzlich war das Thema Affiliate-Betrug nach einem Beitrag der Internet World Business in aller Munde. Als Mitarbeiter eines Merchants habe ich den Eindruck, dass die Trafficqualität sehr viel größer ist, als von der Fachzeitung suggeriert. Wie schätzt Du das ein?

Karsten Windfelder: Ich denke, das Thema Affiliate-Betrug wurde zu schwarz-weiß diskutiert. Teilweise von Parteien, die wenig Einblick in die Branche haben. Mittlerweile setzen die Netzwerke zunehmend hochentwickelte Software ein, um das Tracking zu optimieren und Betrug entgegenzuwirken. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es immer wieder Schwarze Schafe gibt, die man teilweise durch “Handarbeit” herausfischen muss.

Klaus-Martin Meyer: Zum Abschluss interessiert uns wie üblich ein Ausblick. Wie wird sich das Zusammenspiel der Affiliate-People in der Branche im allgemeinen und auf Affiliate-People.de in den kommenden fünf Jahren entwickeln.

Karsten Windfelder: Affiliate-People.de bietet eine hilfreiche Online-Plattform, um mit anderen Marktteilnehmern in Kontakt zu treten. Wir arbeiten an ein paar Funktionen, um die Interaktivität der Teilnehmer weiter zu erhöhen.

Was den Gesamtmarkt betrifft - durch die verschärfte Mitbewerbersituation bei Netzwerken, Agenturen und bzgl. Super-Affiliates, dürfte sich das Spannungsfeld erhöhen. Aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung ist im Bereich der Affiliate-Netzwerke von Fusionierungen auszugehen. Letztendlich werden diejenigen gewinnen, die mit Service und Kompetenz punkten bzw. eine Nische besetzen und diese klar nach außen kommunizieren.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Große Aufmerksamkeit erreicht man nicht von heute auf morgen.” - Im Gespräch mit Karsten Windfelder (100partnerprogramme.de) 100partnerprogramme.de Karsten Windfelder