Creative Weblogging, Kinkaa, Reisesuchmaschine Weblog NetzwerkInterview mit Wolfgang Müller von Creative Weblogging » Creative Weblogging, Kinkaa, Reisesuchmaschine Weblog Netzwerk » Interview Blog

Interview mit Wolfgang Müller von Creative Weblogging

interview-blog.de: Herr Müller, was ist Creative Weblogging?

Wolfgang Müller: Creative Weblogging ist ein internationales Blog-Netzwerk mit inzwischen über 80 Themenblogs. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in den USA, dort liegt derzeit auch der Schwerpunkt. Aber China und Deutschland holen auf. Das Besondere an Creative Weblogging: Die Blogger erhalten für ihre Arbeit ein – wenn auch noch nicht sehr üppiges – Honorar.

interview-blog.de: Kann man von dem Honorar leben?

Wolfgang Müller: Das sicher noch nicht. Aber wer ohnehin zu seinem Fachgebiet bloggen will, bekommt bei Creative Weblogging ein kleines Zubrot. Dazu eine fertig eingerichtete Blog-Plattform, Support und Unterstützung. Wir übernehmen auch die Vermarktung des Blogs – also z.B. Werbekunden und Sponsoren gewinnen. Dadurch entsteht ein Win-Win-Modell für alle Beteiligten.

interview-blog.de: Wieviele Blogs in Deutschland sind denn Teil des Netzwerkes?

Wolfgang Müller: Derzeit sind es 14. Darunter das Blog „Selbst + Ständig“ von Elke Fleing (die hier ja schon ein Interview gegeben hat) oder das CIO-Weblog, in dem ich selbst regelmäßig blogge. Aber in den nächsten Wochen werden eine Reihe weiterer deutschsprachiger Blogs dazukommen – etwa zu den Themen „IT-Hardware“, „Hausbau“, „Eltern + Kinder“ sowie „Gesunde Ernährung“. Wir suchen auch noch Autoren, beispielsweise für Blogs zu den Themenbereichen Dating, Online-Wetten, Onlinemarketing, Mode, Digitalkameras, Luxusartikel, Kreuzfahrt, Privatrecht, Java/ PHP, SAP oder Netzwerksicherheit. Interessenten (auch mit weiteren Ideen) können sich gerne bei mir melden.

interview-blog.de: Welche Einschränkungen gibt es für die Blogger bei Creative Weblogging?

Wolfgang Müller: Inhaltlich erst mal keine, jeder Blogger ist selbst für seinen Content verantwortlich. Natürlich wollen wir weder Schleichwerbung noch Inhalte, die gegen gesetzliche Vorschriften verstossen. Auch einfach per „Copy und Paste“ ungefragt Texte aus dem Internet zu übernehmen, entspricht nicht unserer Blogger-Ethik. Beim Layout gibt es die Einschränkung, dass Creative Weblogging ein bestimmtes Corporate Design hat. Daran müssen sich alle Autoren halten. Dies ist auch deshalb notwendig, um Anzeigenkampagnen zur Refinanzierung des Netzwerkes blogübergreifend durchführen zu können. 

interview-blog.de: Welche Zukunftspläne gibt es?

Wolfgang Müller: Neben dem weiteren Ausbau des Netzwerkes, der in den nächsten Monaten forciert wird, startet eine Schwesterfirma von Creative Weblogging mit www.kinkaa.de Anfang November die erste unabhängige Suchmaschine für Reisen. Auf der Basis der Datenbanken von über 70 Reiseveranstalten, Fluggesellschaften, Hotelgruppen und Autoverleihern liefert sie sehr schnell alle aktuell verfügbaren Angebote – sortiert nach Preis. Das kann weder Google oder ein Preisvergleichsanbieter. In der Betatest-Phase, die bis zum Jahresende geht, werden wir auch ein neues Weblog aufbauen – mit dem Schwerpunkt Online-Tourismus.

Stichworte:

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» Interview mit Wolfgang Müller von Creative Weblogging Creative Weblogging, Kinkaa, Reisesuchmaschine Weblog Netzwerk