Taxi Blog Torsten Bentrup"Aber auch als Blogger hab ich mich schon ein paar Mal in blöde Situationen gebracht." » Taxi Blog Torsten Bentrup » Interview Blog

“Aber auch als Blogger hab ich mich schon ein paar Mal in blöde Situationen gebracht.” Im Gespräch mit Torsten Bentrup (taxi-blog.de)

interview-blog.de: Torsten, Du bist der Macher des Taxi-Blogs. Könntest Du bitte dich und dein Blog kurz vorstellen?

Torsten Bentrup: Eigentlich ein Blog wie viele andere. Trotz des Hauptthemas “Taxi” ist es auch ein sehr persönliches Ding. Weitere Themenschwerpunkte sind natürlich lokale Themen in Paderborn, andere Verkehrsteilnehmer (jeglicher Art) und komische Fahrgäste. Ich versuche zwar, täglich zu bloggen, aber momentan komme ich nur zu 5-6 Einträgen pro Woche. Das dafür konsequent!

interview-blog.de: Vor einiger Zeit hast Du einen Blogpost unter der Überschrift “Verfahren” freigeschaltet. Wie kommt man eher in verfahrene Situationen, als Taxifahrer oder als Taxiblogger?

Torsten Bentrup: Eindeutig als Taxifahrer. Im Blog bestimme ich die Regeln. Wenn ich etwas nicht veröffentlichen möchte, weil es Probleme geben könnte,lasse ich das einfach. Im Taxi ist fast jede Fahrt eine Überraschung,da entwickeln sich natürlich viel schneller kritische Situationen.

Aber auch als Blogger hab ich mich schon ein paar Mal in blöde Situationen gebracht. Es gab schon Fahrgäste, die sich als “Kotzer” im Blog erkannt haben, auch die Kollegen finden nicht alles gut.

interview-blog.de: Im Impressum kann man Dich auch auf einem Foto bewundern. Bist Du schon einmal gefragt worden, ob Du nicht der Taxiblogger bist oder kennen deine Fahrgäste deine Schreibleidenschaft?

Torsten Bentrup: Komischerweise berichten mir einige Kollegen davon, daß sie häufiger auf mein Blog angesprochen werden. Bei mir passiert das eher seltener,vielleicht einmal im Monat. Von mir aus erzähle ich auch nur den supersympathischen Fahrgästen davon. Und das auch nur, wenn es sich ergibt.

interview-blog.de: Vor Monaten hatten wir den Farmblogger im Interview, der sich auf der Biofach mit den Saftblog-Leuten getroffen hat. Bist Du schon einmal von einem Blog-Kollegen angefordert worden für eine Kutschfahrt im Taxi?

Torsten Bentrup: Als Paderblogger bleibt das kaum aus… ;) Vor einigen Monaten durfte ich z.B. bei der ersten Paderblogger-Hochzeit das Brautpaar fahren. Im Gegenzug hole ich mir auch oft meinen Kaffee bei einem anderen Paderblogger.

interview-blog.de: Zum Schluß wie üblich unsere Standardfrage. Worüber wird man im Taxi-Blog in fünf Jahren lesen können?

Torsten Bentrup: “Schön, daß Du hier vorbeischaust. Blöderweise habe ich letzte Woche eine ausgedehnte Weltreise begonnen. Abonniere doch den RSS-Feed, dann merkst Du automatisch, wenn ich von unterwegs bloggen kann oder wieder zurück bin!”

Stichworte:

Ein Kommentar zu ““Aber auch als Blogger hab ich mich schon ein paar Mal in blöde Situationen gebracht.” Im Gespräch mit Torsten Bentrup (taxi-blog.de)”

  1. Kopfschüttler sagt:

    Das Taxi-Blog lese ich auch ab und zu! Dabei erwische ich mich manchmal, irgendwo nach einer mitlaufenden kleinen roten Digitaluhr zu suchen… :-)

Kommentar / Antwort verfassen



<

Google


Add to Technorati Favorites

» “Aber auch als Blogger hab ich mich schon ein paar Mal in blöde Situationen gebracht.” Im Gespräch mit Torsten Bentrup (taxi-blog.de) Taxi Blog Torsten Bentrup